top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Stadt Celle fördert Demokratie-Projekte mit bis zu 4000 Euro


Sinja Jaskulla (rechts) und Thea Kirsten von der Koordinierungs- und Fachstelle freuen sich auf die neuen Projektideen (Foto: CD-Kaserne).

CELLE. CELLE. Weit über 50 Projekte sind in den vergangenen vier Jahren in der Partnerschaft für Demokratie in Celle umgesetzt worden, für das letzte Jahr der aktuellen Förderperiode werden jetzt neue Ideen gesucht. Die Stadt Celle ruft dazu auf, bis Sonntag, 12. November 2023, Projektanträge für das Förderjahr 2024 zu stellen. Insgesamt stellt der Bund für Projekte in der Partnerschaft für Demokratie in Celle 67.000 Euro zur Verfügung. „Die Projektträgerinnen und -träger haben in den vergangenen Jahren viel bewegt“, sagt Sinja Jaskulla von der Koordinierungs- und Fachstelle. „Wir sind auf die neuen Anträge gespannt.“


Bewerben können sich Jugendverbände, freie Träger der Jugendhilfe, Migrantenorganisationen, Sportvereine, Fördervereine von Schulen und Kindertagesstätten, Bildungs- und Qualifizierungsträger, gemeinnützige GmbH, Stiftungen, kulturelle Einrichtungen und sonstige gemeinnützige Vereine. Diese können Einzelprojekte beantragen, die jeweils mit bis zu 4000 Euro gefördert werden.


Das Programm wird in der Stadt Celle von der Zuwanderungsagentur als federführendes Amt organisiert und geleitet. Bernd Backhaus steht dort als Ansprechpartner bereit. Als Vertreter des Jugendforums bringt sich Luca Völling in die Partnerschaft für Demokratie ein. Die Koordinierungs- und Fachstelle (KuF) ist in der CD-Kaserne angesiedelt, Sinja Jaskulla und Thea Kirsten beraten und unterstützen die Projektträger*innen während der gesamten Projektlaufzeit.


Die Entscheidung über die Auswahl der Projekte trifft der lokale Begleitausschuss im Dezember. Bernd Backhaus freut sich auf die Ideen, die im Sinne der Kernziele des Bundesprogramms umgesetzt werden. Diese lauten „Demokratie fördern“, „Vielfalt gestalten“ und „Extremismus vorbeugen“.

Das Antragsformular ist im Internet unter www.dl-celle.de unter Downloads abzurufen. Anträge müssen bis Sonntag, 12. November 2023, per Post bei der CD-Kaserne gGmbH, „Demokratie leben!“, Hannoversche Str. 30 B, 29221 Celle, und auch verpflichtend in digitaler Version, per E-Mail an demokratie-leben@cd-kaserne.de, eingereicht werden. Nur Projektanträge, die wie beschrieben und fristgerecht eingehen, können berücksichtigt werden.


Die Partnerschaft für Demokratie in Celle ist Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Weitere Informationen sind unter www.dl-celle.de zu finden.


Text: Christopher Menge



Comments


bottom of page