top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Schwimmen: Celler Vereine bei Bezirksstaffelmeisterschaften erfolgreich


Bei den zusammengelegten Staffelmeisterschaften der Bezirke Lüneburg und Weser-Ems lieferten sich die Teams packende Wettkämpfe (Foto: Kurt Trumtrar).

WIETZE/CELLE/NIENHAGEN. Die Staffelmeisterschaften im Schwimmen DMSJ wurden für den Bezirk Lüneburg im Hallenbad Wietze ausgetragen. Um mehr Konkurrenz und spannende Staffeln zu haben, nahmen auch die Vereine des Bezirks Weser-Ems teil. Die weite Anreise der leistungsstarken Staffeln aus Osnabrück, Meppen und anderen Vereinen hatte sich gelohnt. Für die Sportler brachte die Zusammenlegung der Veranstaltung einen Motivationsschub, so dass es packende Wettkämpfe zu sehen gab.


Aus dem Kreis Celle schickten drei Vereine ihre Staffeln auf die Startblöcke. Der Celler Schwimm-Club (CSC) trat mit sieben Staffelmannschaften an, der TSV Wietze und der SV Nienhagen (SVN) mit jeweils fünf. Alle Teams hatten das Programm aus je einer 4 x 100 Meter-Staffel über Freistil, Brust, Rücken und Schmetterling zu absolvieren. Zudem gab es eine Lagenstaffel, bei der alle vier Disziplinen zu schwimmen waren. Bei der Jugend E (2014 und 2015) fiel die Schmetterling-Staffel weg. Dort bestand das Programm nur aus 50 Meter-Staffeln.


Bis auf eine Ausnahme erzielten die CSC-Staffeln in den verschiedenen Altersklassen erste Plätze. Damit hält der CSC eine Spitzenposition im Bezirk Lüneburg. Am erfolgreichsten war die Damenmannschaft der offenen Wertung. Mit deutlichem Vorsprung holten die Goldmedaille Sina Schaper, Carina-Joelle Rumpel, Larissa Eller, Jana Reimchen, Mariella Wemdzio und Lara Klein, die in verschiedenen Besetzungen antraten. Auch die weibliche Jugend B setze sich erfolgreich durch. Neela Hein, Lara Ahrens, Leni Poerschke und Sophia Eller schlugen als schnellste Staffel an.


Gold für die CSC-Damenmannschaft der offenen Wertung (Foto: Dennis Späth)..

Die weibliche Jugend C trumpfte mit Caroline Back, Luise Werner, Maila Lüders und Emma Dix auf und holte Gold. Die männliche Jugend C erkämpfte sich auch den ersten Platz in der Besetzung Benedikt Frommer, Til Dix, Benjamin Funke, Jannik Ahrens und Tim Ekl. Die Jugend E Mixed-Staffel bewies, dass der CSC im Nachwuchsbereich auch gut aufgestellt ist. Über die Goldmedaille freuten sich hier Linus Damrau, Nils Frahm, Serban Tudor, Anton Brammer, Ina Osterloh und Leni Heering. Platz zwei ging an die Staffel des TSV Wietze mit Lia Gerberding, Alisa Ivanov, Greta Kleinfeld und David Lang.


Sieg für die CSC-Staffel der weiblichen Jugend C (Foto: Dennis Späth).

Bronze in der offenen Wertung holte die 1. Damenmannschaft des TSV Wietze mit Celina Sterz, Imke Zabel, Lotta Marie Wickbold, Madita Koppelmann und Valerie Petersen. Auch die Wietzer Herrenmannschaft belegte in der offenen Wertung Platz drei mit Julian Crull, Erik Nemitz, Till Gerhard, Maurice Gerecke und Nico Wahl.


Der SV Nienhagen dominierte die Altersklasse D mit seinen Staffeln. Das Jungen- und das Mädchenteam setzten sich an die Spitze. Gold bei den Jungen holten Julian Kampel, Jakob Peters, Tim Schönemann, Felix von Massow und Felix Peters. Bei den Mädchen siegten Johanna Obst, Lynn Gosewisch, Luise Mollenhauer, Elva Krauß und Ronja Mumm. Die allerjüngsten SVN-Schwimmer starteten in der Jugend F (2016 und 2017) beim Kids Cup. Den ersten Platz belegten hier Cosima Frommer, Amy Peris, Lean Gebler, Milla Eggelmann, Tilda Syrnik und Tristan Harnisch.


Schnellste Staffel der weiblichen Jugend B: Celler Schwimm-Club (Foto: Dennis Späth).

Gold für die männliche Jugend C des Celler Schwimm-Clubs (Foto: Sebastian Brandt).

Die Jugend E Mixed-Staffel des CSC war das schnellste Team im Nachwuchsbereich Foto 6 (Foto: Sandra Busse).

Text: Dennis Späth, Pressewart LSN - Kreis Celle

Comments


bottom of page