Schwerer Verkehrsunfall zwischen Beckedorf und Dohnsen


Unfall, Feuerwehr,
Fotos: Daniel Schulz

SÜDHEIDE/BERGEN. Heute kurz nach 16 Uhr wurden die Feuerwehren Beckedorf und Bergen sowie der Rettungsdienst und die Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall auf die L 281 alarmiert. Die Fahrerin eines Hyundai fuhr die Landstraße von Dohnsen kommend in Richtung Beckedorf, als sie aus vermutlich gesundheitlichen Gründen kurz vor Beckedorf von der Straße abkam und in einen Graben rutschte.

Die Frau war entgegen ersten Angaben nicht im Fahrzeug eingeklemmt und konnte ohne Einsatz von schwerem Gerät aus dem Fahrzeug gerettet werden. Durch die Kräfte der Feuerwehren wurde das Fahrzeug gegen weiteres Abrutschen gesichert, stromlos geschaltet und Betriebsstoffe aufgenommen. Während der Rettung- und Bergungsarbeiten blieb die L 281 in diesem Bereich voll gesperrt.

"Besonders erwähnenswert ist die hervorragende und professionelle Arbeit der Ersthelfer. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurde die verletze Person betreut und auch bei der Rettung aus dem PKW, gemeinsam mit der Feuerwehr und dem Rettungsdienst, wurde qualifiziert mit angefasst", lobt die Feuerwehr.

Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.






5.850 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.