top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

"Schule und Dorf" - Everser Kinder laufen für Kinder




EVERSEN. Ein Aktionstag rund um die Everser Grundschule lockte gestern zahlreiche Gäste zur Dorfschule und den angrenzenden Sportplatz. Höhepunkt war der Spendenlauf. Am Vormittag gaben Schulleiterin Iris Wunsch und Ortsbürgermeister Björn Frieling den Startschuss.


Die Everser Grundschüler liefen auf dem Sportplatz so viele Runden wie möglich, zuvor hatten sie sich Sponsoren gesucht, die sie mit einem bestimmten Betrag pro Runde unterstützten. Mit viel Elan und Freude konnte nach einer Stunde Laufzeit der Spendenlauf mit einer Gesamtrundenzahl von 290 Runden abgeschlossen werden. Drei Kinder bewältigten dabei die Maximalrundenzahl von 20 Runden.


Die 35 fleißigen Läufer knackten den Betrag von 1000 Euro. Die genaue Endsumme soll erst bei der Spendenübergabe bekanntgegeben werden. Die Spende komme der „Drachenwelten“- Trauerarbeit für Kindern vom Hospiz Celle zugute (CELLEHEUTE berichtete).


Die örtlichen Vereine rundeten die Veranstaltung mit Aktionen für die Kinder ab. Bei der Feuerwehr konnten die Kinder beim Zielspritzen ihr Können unter Beweis stellen, indem sie Golfbälle durch ein Röhrensystem bewegten. Der TuS Eversen-Sülze bot Geschicklichkeits- und Koordinationsaufgaben. Bei den Handballern vom TuS Bergen konnte die Zielgenauigkeit mit dem Handball ausprobiert werden.


Der Hegering Sülze betreute das „Entdeckermobil“ der Celler Jägerschaft, in dem die Kinder ihr Wissen rund um Wild, Wald und Natur mit einem Quiz testen konnten. Die Hüpfburg sowie bunte Glitzertattoos brachten so manches Kindergesicht zum Strahlen. Weiter wurde in der Schule eine plattdeutsche Märchenstunde angeboten, ehrenamtliche Einwohner aus Eversen lasen den Kinder spannende Geschichten vor. Die 3. Klasse stellte ihre Kunstprojekte zur Schau.


Text/Fotos: Anna-Maria von Harling



Comments


bottom of page