top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Schepelmann: "Über 2 Mio. Euro aus ÖPNV-Programm fließen ins Celler Land



HANNOVER/CELLE. Das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung hat das #ÖPNV-Jahresprogramm 2023 vorgelegt. Es umfasse ein Fördervolumen von 79 Millionen Euro, die insgesamt 1.036 Projekten in ganz Niedersachsen zugutekommen. Das Förderprogramm beinhalte unter anderem die Anschaffung von modernen Fahrzeugen, die Erneuerung von Bahnhöfen und Haltestellen sowie die Verbesserung der Digitalisierung im ÖPNV.


Ziel sei es, den ÖPNV noch zuverlässiger, komfortabler und umweltfreundlicher zu gestalten.

„Ich freue mich, dass auch sieben Projekte aus dem Celler Land Berücksichtigung im diesjährigen ÖPNV-Programm des Landes Niedersachsen gefunden haben“, teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Jörn Schepelmann mit. „Zu einer modernen Infrastruktur gehört auch, dass Haltepunkte zeitgemäß gestaltet sind und wir damit die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs steigern und schlussendlich auch dessen Nutzung ankurbeln.“ In den Gemeinden Adelheidsdorf, Nienhagen, Wathlingen, Nordburg und Winsen/Aller werden insgesamt 22 Bushaltestellen mit einem Investitionsvolumen von fast 1,1 Millionen Euro grunderneuert. Das Land Niedersachsen beteiligt sich mit einer Fördersumme in Höhe von 804.446 Euro.

Auch bei der Anschaffung neuer Busse für den öffentlichen Personennahverkehr wurde Celle berücksichtigt. „Mit einer Förderung von 1,3 Millionen Euro können #CeBus owie die Verkehrsbetriebe Bachstein insgesamt 14 neue Omnibusse anschaffen,“ erklärt Schepelmann, der auch verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion ist.



コメント


bottom of page