• Extern

Rund 100 GamerInnen bei eSport-Event der Sparkasse


Die Sieger bei „Let’s play FIFA!“ der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg.
Die Sieger bei „Let’s play FIFA!“ der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg. Foto: eSport Event GmbH

CELLE. Am 26. März folgten rund 100 Gamerinnen und Gamer dem Aufruf „Let’s play FIFA!“ der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg und duellierten sich online in FIFA 22 um den Sparkassen eSport-Cup.


Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Stefan Gratzfeld begann das Turnier im KO-Modus und die Zweier-Teams stellten ihr Können an den Konsolen unter Beweis. „Einige Spiele bis hin zum Finale habe ich mir via Twitch selbst angesehen. Persönlich bin ich sehr beeindruckt von den gezeigten Leistungen und kann verstehen, warum eSport immer mehr Fans gewinnt", sagt Gratzfeld. Die ersten Plätze und somit das Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.000 Euro erspielten sich die Teams Mirko Raho/ Niklas Zielin (1. Platz), Pongsakorn Meier/ Markus Twardowski (2. Platz) sowie Nikos Vassiliadis/ Ben Linne (3. Platz).


„Meine Gratulation geht an alle Teilnehmenden für die gezeigten Leistungen. Zudem wünsche ich den Gewinner-Teams schon jetzt viel Erfolg beim nationalen bevestor eSport-Cup Finale im Juli 2022", fasst Gratzfeld zusammen. Die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg bedankt sich bei allen Spielerinnen und Spielern sowie rund 700 Zuschauenden für die Teilnahme am Turnier und für eine tolle Atmosphäre mit spannenden Spielen. Eindrücke des Events finden Sie unter https://www.twitch.tv/videos/1437458996.


233 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.