top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Ruhe! Hier stirbt Lothar - Kirchenkreis lädt zum nächsten Theatergespräch



Foto: Symbolbild


Ein einsamer Misanthrop wird scheinbar todkrank, verkauft Haus und Hund und verschenkt sein Vermögen - nur um dann im Hospiz festzustellen, dass er kerngesund ist.


„Ruhe! Hier stirbt Lothar“ ist eine Tragigkomödie, die auf dem gleichnamigen Fernsehfilm basiert und aktuell unter der Regie von Kathrin Sievers im Schlosstheater Celle aufgeführt wird. Über die Verwandlung des einsamen Lothars in einem dem Leben zugewandten Menschen durch eine neue Beziehung, hat die „Cellesche Zeitung“ geschrieben: „Insgesamt ist es sehr schön zu erleben, wie die todkranke Rosa Lothar neuen Lebenswillen gibt.“


„Ein Thema, das sehr viele Berührungspunkte zu unserer Arbeit im Ev.-luth. Kirchenkreis Celle bietet“, sagt Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart, die am Sonntag, den 12. Mai 2024, zum nächsten Theatergespräch aus der Veranstaltungsreihe „Kirche trifft“ einlädt. Nach der Aufführung (Beginn um 15 Uhr) wird die Superintendentin neben den Hauptdarsteller*innen Tanja Kübler (Rosa) und Thomas Wenzel (Lothar) Gerlinde Winkler auf der Bühne zum Gespräch begrüßen können. Gerlinde Winkler ist ehrenamtliche Mitarbeiterin im Hospiz-Haus Celle und wird von ihrer intensiven Arbeit berichten.


Der Eintritt zum Theatergespräch (Beginn: ca. 16:30 Uhr) ist wie immer frei.


Text: Alex Raack, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit im Ev.-luth. Kirchenkreis Celle

Comments


bottom of page