RuF Westercelle/Altencelle erfolgreich bei den diesjährigen Kreismeisterschaften




HERMANNSBURG. Am Wochenende fand das alljährliche Reitturnier des Reitvereins Hermannsburg-Bergen e.V. statt. Auf der großen Anlage wurden hier zugleich die Kreismeisterschaften des Kreisreiterverbands Celle ausgetragen.

Die Vereinsreiter vom RuF Westercelle/Altencelle konnten zahlreiche Platzierungen mit nach Hause nehmen. In der Dressur für LK 5 sicherte sich Sarah Dollries mit ihrem Pferd Bloomberg WLO, nach zwei tollen Ritten in den beiden A-Dressuren, die verdiente Goldmedaille in der Kreismeisterschaft.


Jolina Jähn sattelte ihr Pferd Fino Royal für die Dressur in der LK 4. Auch sie ritt zwei schöne Runden in den beiden L-Dressuren und verdiente sich damit die Silbermedaille in der Kreismeisterschaft.

In der Dressur und im Springen konnte der RuF Westercelle/Altencelle je eine Mannschaft für die Kreismeisterschaft stellen. Die Dressurmannschaft wurde vorgestellt von der Mannschaftsführerin Charlotte Schubotz und bestand aus den Reitern Luise Parlasca, Sarah Dollries, Juliane Kiesewetter und Jolina Jähn. Die Springmannschaft bestand aus den Reitern Merle Uekermann (Mannschaftsführerin), Juliana Schmitz, Sophia Dollries und Lilli Alfken.


Die Springreiter konnten ihre Wertungsprüfung gewinnen und die Dressurmannschaft platzierte sich auf Rang 2. Somit erreichten sie insgesamt in der Kreismeisterschaftswertung die Silbermedaille, da die Dressur immer etwas höher gewertet wird.


Außerhalb der Kreismeisterschaftswertungen. Juliane Kiesewetter gewann mit ihrer sechsjährigen Stute Be the One L die Dressurpferdeprüfung der Klasse L mit einer Wertnote von 7,6.


Paula-Marie Frieling platzierte sich mit ihrem Pferd Caspari in der Punktespringprüfung Kl. S* auf Rang 6 und erritt sich am Sonntag mit ihrem Pferd Carolus, nach einem spannenden Stechen, Platz 4. Außerdem ist sie zur Teilnahme an den diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaften in Verden qualifiziert.


Text/Fotos: Petra Heese


140 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Die Niederländerin Truus Wijsmuller (1896–1978) rettete vor und während des Zweiten Weltkriegs mehr als 10.000 Menschen, hauptsächlich jüdische Kinder. Zu den geretteten Kindern, die heute zwis

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.