top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif

Rathäuser in Wathlingen und Nienhagen zeigen Flagge gegen Gewalt an Frauen


Wathlingens Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Sommer und Polizistin Frau Hasselmann auf der orangenen Bank vor dem Rathaus in Wathlingen (Foto: Samtgemeinde Wathlingen).

WATHLINGEN. Am 25. November beginnen die ORANGE DAYS mit dem Internationalen Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen. Sie enden nach 16 Tagen, am 10.12. mit dem Tag der Menschenrechte.


Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist eine Menschenrechtsverletzung. Doch diese Gewalt findet überall auf der Welt statt: auf der Straße und in Verkehrsmitteln, am Arbeitsplatz und in der Schule, auf Partys und in Sportvereinen, in der digitalen Welt und nicht zuletzt im eigenen Zuhause.

In diesem Jahr stellt UN Women Deutschland die Gewalt gegen Frauen und Mädchen im öffentlichen Leben – inklusive der digitalen Welt – in den Fokus der Orange The World Kampagne. (Quelle UN WOMEN)


Die Vereinten Nationen haben die Signalfarbe Orange für den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen gewählt, denn Orange steht für Licht und Wärme.

Auch wir in der Samtgemeinde Wathlingen unterstützen diese Aktion.

Bereits seit einem Jahr lädt eine orange Sitzbank vor dem Rathaus in Wathlingen zum Verweilen ein. Sie eignet sich hervorragend dazu, das Thema Gewalt an Frauen und Mädchen stärker ins Zentrum der öffentlichen Wahrnehmung zu rücken und gezielt auf Schutz- und Unterstützungsangebote aufmerksam zu machen. Diese Bank ist außerdem mit der Telefonnummer des des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen versehen.


Sie lautet 0800/116 016.

Während der 16-tägigen Orange Days werden vor unseren beiden Rathäusern orange Fahnen gehisst, die ebenfalls auf das Thema Gewalt an Frauen aufmerksam machen sollen.

Lassen Sie uns sensibel für die Zeichen der Gewalt an Frauen und Mädchen sein, nicht wegschauen, sondern Hilfe anbieten, nicht schweigen, sondern darüber sprechen.


Text: Claudia Sommer

Aktuelle Beiträge
bottom of page