Rat der Samtgemeinde Wathlingen tagt

WATHLINGEN. Am Mittwoch, den 08.12.2021, 18:00 Uhr, findet die Sitzung des Rates der Samtgemeinde Wathlingen statt. Sitzungsort: im Hagensaal Nienhagen, Dorfstraße 41, Nienhagen Tagesordnung:

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit, der Tagesordnung

2. Mitteilungen und Berichte

3. Einwohnerfragestunde

4. Bericht der Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit

5. Antrag der FDP-Fraktion im Rat der Samtgemeinde Wathlingen auf Entscheidungen zu sämtlichen bestehenden und geplanten Anlagen und Einrichtungen des ehemaligen Kalibergwerkes Niedersachsen-Riedel im Sinne des Nachhaltigkeitsprojektes "Wathlinger Weg"

6. Antrag der FDP-Fraktion im Rat der Samtgemeinde Wathlingen auf Erstellung eines neuen Flächennutzungsplanes für den südöstlichen Bereich der Samtgemeinde Wathlingen

7. Fortschreibung des Feuerschutzbedarfsplanes für die Jahre 2022-2026 8. Digitalpakt an den Grundschulen der Samtgemeinde Wathlingen 9. Förderung 2022 Mehrgenerationenhaus KESS-Familienzentrum

10. Haushaltsplan 2022 des Abwasserbetriebes der Samtgemeinde Wathlingen

11. Beschlussfassung über den Jahresabschluss 2014 des Netto-Regiebetriebes "Abwasserbetrieb" der Samtgemeinde Wathlingen und die Entlastung der Samtgemeindebürgermeisterin gemäß § 129 Abs.1 NKomVG

12. Haushaltssatzung nebst -plan der Samtgemeinde Wathlingen für das Haushaltsjahr 2022

12.1. Haushaltssatzung nebst -plan der Samtgemeinde Wathlingen für das Haushaltsjahr 2022

hier: Konto 211300.787200 Planansatz Umgestaltung Schulhof Grund schule Wathlingen

13. Bildung der Ausschüsse nach § 71 NKomVG; Benennung von beratenden Mitgliedern

14. Benennung einer Vertreterin bzw. eines Vertreters und deren/dessen Stellvertretung für den Vorstand des Unterhaltungsverbandes "Fuhse-Aue-Erse"

15. Ehrung von Ratsmitgliedern sowie Verabschiedung / Ehrung ausgeschiedener Ratsmitglieder

16. Verabschiedung des ehemaligen Samtgemeindebürgermeisters Wolfgang Grube durch den Rat der Samtgemeinde Wathlingen

17. Anfragen der Ratsmitglieder


Aufgrund der Verordnung des Landes Niedersachsen und den damit verbundenen Abstandsregelungen wird nur eine begrenzte Teilnahme von Bürgerinnen und Bürgern möglich sein. Die zur Verfügung stehenden Besucherplätze sind nach dem „Windhundprinzip“ zu belegen. Nach Erreichen der Kapazitätsgrenze werden keine Besucher mehr eingelassen. Ferner gilt für die Teilnahme an der Sitzung die 3G-Nachweispflicht. Ein entsprechender Nachweis ist daher mit sich zu führen, der auch beim Betreten des Gebäudes kontrolliert wird.


37 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kellerbrand in Celle

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.