top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif
  • Extern

Prosa und Lieder des ukrainischen Friedenspreisträgers Serhij Zhadan


Foto: Ekko Schwichow

CELLE. Er ist Autor, Musiker und freiwilliger Helfer im Krieg: Für sein Werk wurde der Ukrainer Serhij #Zhadan im Oktober 2022 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels geehrt - nicht zuletzt für seine fast dokumentarische Beschreibung des Überlebens in Kriegszeiten in seinem neuesten Buch "Himmel über Charkiw".


Der im Gebiet Luhansk geborene Autor gehört zu den wichtigsten Stimmen der ukrainischen Gegenwartsliteratur. Seit den 1990er Jahren prägt der heute 48-Jährige die Kulturszene Charkiws, organisiert Literatur- und Musikfestivals und veröffentlicht Romane, Gedichte, Erzählungen und Essays. Mit Hilfe der gemeinnützigen Zhadan-Stiftung werden Bildungs- und Kulturprojekte, Kinder und Krankenhäuser unterstützt.


Am Montag, 6. Februar, um 19.30 Uhr, findet in Kunst & Bühne, Nordwall 46, eine #Benefizveranstaltung zu Serhij Zhadan statt. Tanja Kübler, Schauspielerin am Schlosstheater Celle, werde ausgewählte Texte aus seinem Roman „Internat“ vortragen. Die Ukrainerin Anna Minkenberg bereichert den Abend mit Liedern von Zhadan und aus der Ukraine. Stefan Jakubik, Inhaber von Sternkopf & Hübel, stellt die Biografie und das Werk des Schriftstellers vor. Als Moderatorin führe Liliane Steinke, Leiterin der vhs Celle, durch die Veranstaltung, die vom vhs Peace Center Celle organisiert wird.


Die Einnahmen des Abends würden der Zhadan-Stiftung gespendet. Der Eintritt beträgt 10 Euro. Um eine Anmeldung mit der Kurs-Nr. CE2001 wird unter www.vhs-celle.de oder (05141) 92 98 0 gebeten. Restkarten seien auch an der Abendkasse erhältlich.


Aktuelle Beiträge
bottom of page