top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

P+R-Anlage wird an Celler Parkbetriebe verkauft


P+R-Anlage Bahnhof Celle
Die P+R-Anlage verfügt über 485 Pkw-Stellplätze Fotos: Peter Müller

CELLE. Grünes Licht gab der Celler Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung für den Verkauf der P+R-Anlage am Celler Bahnhof an die Celler Parkbetriebe (CPB).


Diese sind eine hundertprozentige Tochter der Stadtwerke GmbH und bewirtschaften die Parkhäuser Nordwall und Südwall sowie die Tiefgarage Union und haben zu Beginn dieses Jahres bereits die Parkpaletten „Langensalzaplatz“ sowie „Maschweg“ von der Stadt übernommen. Mit der Übernahme der P+R zum 1. Januar 2023 befindet sich dann die gesamte Parkraumbewirtschaftung der Stadt Celle in einer Hand.


Die Parkanlage verfügt auf vier Ebenen über 485 Pkw-Stellplätze für Kurz- und Dauerparker sowie 450 Parkplätze für Fahrräder und 36 Motorradeinstellplätze. Sie wurde im Jahr 1999 unter Inanspruchnahme von Fördergeldern errichtet und musste daher unter der Regie der Stadt betrieben werden, dieses erfolgte im Rahmen der hoheitlichen steuerfreien Parkraumbewirtschaftung zur Regelung des ruhenden Verkehrs. Diese Fördermittelbindung ist nun abgelaufen, daher kann an die CPB verkauft werden. Diese bewirtschaftet im Gegensatz zur Stadt steuerpflichtig auf privatrechtlicher Grundlage.



Comments


bottom of page