top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Ortsfeuerwehr Eicklingen beseitigt auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

Auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgenommen
Foto: Feuerwehr Flotwedel

WATHLINGEN. Am Sonntag, 7. Juli, wurde die Ortsfeuerwehr Eicklingen um 17:13 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L311 zwischen Eicklingen und Wathlingen alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es hier zu einem Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Motorradfahrer gekommen war. Infolge des Unfalls traten Betriebsstoffe aus dem beschädigten Motorrad aus.


Um die Sicherheit aller Einsatzkräfte zu gewährleisten und eine Gefährdung der Umwelt verhindern zu können, sperrte die Feuerwehr die Straße in beide Fahrtrichtungen und nahm die ausgelaufenen Betriebsstoffe umgehend auf.


Vollsperrung während Unfallaufnahme


Der verunglückte Fahrer wurde parallel hierzu durch den ebenfalls eingetroffenen Rettungsdienst versorgt und in ärztlicher Begleitung in ein Krankenhaus transportiert. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Straße voll gesperrt. Der Einsatz der Feuerwehr konnte nach etwa einer Stunde beendet werden.


Neben der Ortsfeuerwehr Eicklingen waren ebenfalls zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie zwei Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Hinsichtlich der Unfallursache, des entstandenen Sachschadens und dem Verletzungsgrad des Geschädigten können seitens der Feuerwehr Flotwedel keinerlei Aussagen getroffen werden.


Text: Feuerwehr Flotwedel

Comments


bottom of page