Open Air und Open End: Schlossparkfestival & Disko




CELLE. Ab dem frühen Nachmittag zu elektronischen Beats vor traumhafter Kulisse am Celler Schloss tanzen und anschließend im Inkognito weiterfeiern: Der Auftakt von "Home of Madness" und "Inkognito" kam an. (CHTV streamte live in auf Facebook, Instagram und TikTok).



Behörden machten dem Open Air Treiben schon um 22 Uhr ein Ende, wenige Anwohner und die Gesetzeslage wollen es so - aber der CeBus Shuttleservice sorgte dafür, dass aus dem Open Air ein Open End wurde: Viele nutzten das Ticket, zehn von ihnen haben eins auf CELLEHEUTE gewonnen, um in der Westerceller Disko weiter zu tanzen.



Eine Neuauflage im kommenden Jahr ist bereits geplant - und vielleicht gibt's bis dahin auch rund um das Schloss brauchbares Internet für besseres Streaming.


Fotos: Peter Müller

830 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.