Neue Straße auf Höhe Brandplatz gesperrt


Brandplatz Celle. Foto: Peter Müller/Archiv

CELLE. Am kommenden Montag, 4. Juli, werden die Kanalbauarbeiten auf der Ostseite des Brandplatzes entlang der Kammerlichtspiele aufgenommen. Darauf weist die Stadt Celle hin. Die alte Regenwasserleitung in diesem Bereich wird in offener Bauweise saniert.


Da sich der Anschluss in der „Neuen Straße“ befindet, ist es notwendig, diese auf Höhe des Brandplatzes zu sperren. In dem Bereich ist ein neuer Kontrollschacht von der Stadtentwässerung Celle geplant. Darüber hinaus werden seitens der Stadtwerke dort parallel noch Arbeiten an der Trinkwasserleitung ausgeführt. Wenn diese abgeschlossen sind, wird die Pflasteroberfläche wiederhergestellt.


Die gesamten Arbeiten werden voraussichtlich drei Wochen in Anspruch nehmen, so dass dieser Abschnitt auch ebenso lange gesperrt bleiben muss. Fußgänger und Radfahrer (wenn sie ihr Zweirad schieben) können die Baustelle passieren. Auch der Lieferverkehr ist eingeschränkt. Die Anlieger werden über die Maßnahme schriftlich informiert.

236 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Gemeinsam mit Musiklehrerin Hanna Mehl führt das MehrGenerationenhaus Celle in der Fritzenwiese 46 ein Musikprojekt für und mit Menschen aus der Ukraine durch. Auftakt ist am kommenden Sonn

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.