Mordfall Frederike von Möhlmann: Vater kurz vor Prozessbeginn gestorben




HAMBÜHREN. „Bevor ich sterbe, möchte ich erleben, dass der Täter seine gerechte Strafe bekommt“, sagte Hans von Möhlmann immer wieder. Doch sein Wunsch wird nicht in Erfüllung gehen. Im August soll sich der mutmaßliche Mörder der damals 17-jährigen Frederike von Möhlmann erneut vor Gericht verantworten - ein Fall, der bundesweit seit Jahrzehnten für Schlagzeilen sorgte und in die Rechtsgeschichte einging, der der Angeklagte war bereits freigesprochen worden. Frederikes Vater kämpfte jedoch fast 40 Jahre für eine Wiederaufnahme. Er wird den Prozess jedoch nicht erleben - Hans von Möhlmann ist im Alter von 79 Jahren gestorben.




7.786 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Garage in Vollbrand

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.