top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Mobiles Kino in Hermannsburg

HERMANNSBURG. Die Kulturinitiative AugenSchmaus lädt am Dienstag, dem 28. Februar 2023

um 20 Uhr, zu einem Filmabend in "Anderer´s Taverna", Lotharstr. 27, in Hermannsburg ein.


Im Oktober 1941 leben noch 160.000 Juden in Berlin. 7000 davon widersetzen sich der Deportation und tauchen mit großem Risiko unter. Der Regisseur Claus Räfle erzählt in einem Film die Geschichten von vier Jugendlichen in einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilm, um so glaubwürdig, authentisch und wahrhaftig wie möglich zu sein. Oft sind es pures Glück und ihre jugendliche Unbekümmertheit, die die jungen Leute vor dem gefürchteten Zugriff der Gestapo bewahren. Gezeigt wird ebenso die gefährliche Situation derjenigen, die den Juden helfen und sie retten.


Gezeigt wird der Film vom Mobilen Kino Niedersachsen. Wer den Filmtitel wissen oder Bestellungen reservieren möchte, melde sich bitte unter Tel. 05052-8698. Einlass ist ab 19.30 Uhr.Kin

Comments


bottom of page