Medienbericht falsch - Ex-Polizist Gorch U. geht in Revision


Archivfoto am Tag der Festnahme in Nienhagen: CH


LÜNEBURG/NIENHAGEN. Die Meldung in einer Tageszeitung, dass das Urteil gegen den ehemaligen Polizisten Gorch U. aus Nienhagen rechtskräftig sei, ist nach CELLEHEUTE-Informationen falsch. Er habe demnach sehr wohl fristgerecht Revision eingelegt.


Das Landgericht Lüneburg hatte Anfang Juli den Beschuldigten wegen Brandstiftung, versuchter Brandstiftung, Sachbeschädigung und Diebstahl auf drei Jahre Gefängnis verurteilt (CELLEHEUTE berichtete). Für die Revision sei nun der Bundesgerichtshof zuständig.


Seit 2016 soll der Jäger-Anwärter mehrere Hochsitze in Brand gesteckt haben - mutmaßlich aus Frust, nicht in die Jägerschaft aufgenommen worden zu sein. Auch eine Strohmiete habe er mit einem Feuer vernichtet. Der 56-Jährige ist bereits dreimal vorbestraft: zweimal wegen Körperverletzung, einmal wegen Diebstahls.

4.293 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Zwischen evangelischem Kindergarten und Gemeindezentrum im Bosteler Weg gibt es seit Neuestem einen Bücherschrank, den jedermann benutzen kann: man kann Bücher reinstellen, mitnehmen oder ausle

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.