Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

LG Celle-Land holt elf Bezirkstitel und fünf Vizetitel


Fotos: Horst Liedke



HARBURG/CELLE. Bei 12 Grad und einem Sonne-Wolkenmix wurden in Welle/Kreis Harburg die Bezirkscrossmeisterschaften nachgeholt. Aus dem Kreis Celle waren der TUS Bergen/LG Celle- Land, der SV Nienhagen und der Vfl Westercelle vertreten. "Es war ein toller und erfolgreicher Herbsttag mit zwei kurzen Schauern in einer sehr familiären Atmosphäre, wobei die jeweiligen Distanzen mit großen Höhenunterschieden zu bewältigen waren", berichtet Ellen Liedke. Im Elitelauf über 10 km siegten Fabian Krüger/M30 und Denise Matys/W50/LG Celle-Land und sicherten sich den Bezirksmeistertitel. Im Schülerlauf über die 850 m in der U10 dominierte der TUS Bergen mit Emil Ahrens/M9 Platz1, Mats RobbinsM8 /Platz 1 und Joscha Grahlher/M8 Platz 2 den Lauf und wurden souverän Bezirksbeste auch mit der Mannschaft. Bei den weibl. U10 gab es ein packendes Rennen von Beginn an. Hier musste Katharina Langelüddecke W8 zum Schluss Carina Ludwig/TSV Hittfeld ziehen lassen und sicherte sich mit nur 3 Sekunden Abstand den 2. Platz, Mira Frieling lief bei 14 Teilnehmerinnen auf einen 5. Platz. In der U12 steigerte sich die Distanz auf 1700 m, bei der die Mannschaft mit Matthes FrötelfünfM 11 Platz 3, Ben Frieling/M10 Platz 3 undHendrik Ahrens/M10 Platz 4 zum Bezirksbesten gekürt wurden.

Nachdem sich die Streckenlänge auf 2550m für die U14/16 erhöhte, liefen Alena Frieling/W12 in einem starken Rennen und Lilith Salie/W14 jeweils auf den Bezirksvizetitel, Ylvi Köster siegte sogar in ihren Altersklassen W13 und stand ganz oben auf dem Treppchen. Nele Pinkert glänzte in einem ausgeglichenen Rennen über 3300 m auf Platz 4 in der starken U18. Im abschließenden Rennen über 3300 m Mitteldistanz gingen die Senioren ins Rennen und konnten mit ihren Mannschaften M50/55 mit Jorge Cosme/M50 Platz 1, Maik Matys Platz 3 und Stefan Kneip Platz 6 den Bezirksmeistertitel erlaufen, wobei Jorge Cosme mit über 1 Min. Vorsprung das Rennen für sich entschied. Genauso stark lief die M60/65 mit dem frischgebackenen Landesmeister(1500m Bahn) Hans Röper/M65 Platz1, Detlef Müller Platz/M65 Platz 2 und Hartmut Fabritz/M60 Platz 2 aufs oberste Podest.


81 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.