top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Kunstausstellung von Berbel Beseke eröffnet bei Kultur Trif(f)t


CELLE. Die Räume von Kultur Trif(f)t verwandeln sich in den nächsten Wochen in eine Kunstausstellung. Ob im Flur, im Aufenthaltsraum oder in der Bar: Egal, wo man hinschaut, hängen seit Freitag Werke der Celler Künstlerin Berbel Beseke. Die Ausstellung "Allerlei" mit den rund 35 Bilder und weiteren Patchwork Quilts wird am Sonntag, 2. Juni, um 14 Uhr im Kultur Trif(f)t an der Trift 32 in Celle eröffnet.


So kurz vor der Vernissage ist die Aufregung groß bei Berbel Beseke. "Die Bilder, die ich zu Hause habe, habe ich aus Platzgründen normalerweise weggestapelt und hole ich jetzt vor der Ausstellung wieder raus." Dann wird geschaut, welches Bild mit welchem harmoniert. Der Stil der Künstlerin, die ursprünglich in den Niederlanden in Eindhoven geboren wurde und Textil und Kunst studierte, lässt sich schwer zu beschreiben.


"Ich male am liebsten Porträts."

Jahrelang lag ihr Fokus auf dem Nähen von Patchwork Quilts. Doch das dauert mitunter Jahre, bis eine Decke fertig war. "Dann hatte ich irgendwann wieder mehr Lust zu malen. Das geht ja auch schneller", gibt Berbel Beseke mit einem Lachen zu. "Ich hab mit Porträtzeichnungen mit Bleistift angefangen. Das sah so toll aus, dass ich mir dann Farbe gekauft habe und dann wieder mit Ölmalerei angefangen habe. Ich probier mich so durch."


Ausstellung "Allerlei" für einen Monat


So hängen Aquarel-Unterwasserbilder neben Bleistiftzeichnungen und einer Brillen-Serie, Porträts unterschiedlicher Menschen mit Sonnenbrille. "Ich male am liebsten Porträts", sagt Berbel Beseke. Zum Teil verkauft sie auch ihre Werke, aber eher ungerne, wie sie zugibt. "Wenn ich nur dran denke die zu verkaufen ... Klar möchte ich auch Geld verdienen, aber dann denke ich auch wieder: Was ist, wenn die dann plötzlich weg sind? Mein Mann sagt dann immer: Dann malst du eben welche neu", sagt die Celler Künstlerin mit einem Schmunzeln.


Die Ausstellung ist bis Ende Juni (29. Juni) immer samstags von 11 bis 13 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Außerdem kann man bei Kultur Trif(f)t einen Termin vereinbaren.





留言


bottom of page