Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Kritik reißt nicht ab: "Todesstreifen" Thema bei Ortsratssitzung


CELLE. Nach dem VCD und der Fahrrad AG hat sich nun auch der zuständige Ortsbürgermeister Dr. Jörg Rodenwaldt Gedanken über die fragwürdige Neugestaltung der Kreuzung an der B 3 Höhe Polizei gemacht.

„Ich kann die Verkehrsexperten der verschiedenen Verbände verstehen, die sich kritisch geäußert haben. Aber es sind nicht nur die Experten, auch viele Benutzer der Kreuzung haben mir gegenüber starke Bedenken und Ängste artikuliert." Teilweise würden sie selber den Mittelstreifen zukünftig nicht benutzen und es auch den Kindern nicht empfehlen.


Er hofft, dass sich diese Kreuzung nicht in ein Schwerpunkt mit schweren Unfallschäden entwickelt. Da der Ortsrat im Vorfeld mit seinen lokalen und ebenfalls vorhandenen Kenntnissen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit nicht konsultiert worden sei, sollte das Thema auf der nächsten Sitzung des Ortsrates dringend erörtert werden, findet Rodenwaldt. Denn außer der Stadt selbst, die sich auf "andere Experten" beruft, die sie aber nicht nennt, kam bisher nur Kritik seitens der Fachleute. Nur der ADFC hat sich bisher nicht geäußert.


1.806 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das al