Kreisjugendfeuerwehrtag im Zeltlager


Fotos/Infos: Marcel Neumann

MEISSENDORF. Am Sonntag fand der diesjährige Kreisjugendfeuerwehrtag im Kreiszeltlager statt, das seit dem 13. bis 20. August im Meißendorfer Hüttenseepark stattfindet. Vertreter aller Jugendfeuerwehren, der Kreisjugendfeuerwehrausschuss und die Fachbereichsleiter der Kreisjugendfeuerwehr (KJF) Celle kamen hierfür auf dem großen Veranstaltungszelt zusammen.

Zu Beginn begrüßte Kreisjugendfeuerwehrwartin Sarah Jacobi die Gäste, unter ihnen Kreisbrandmeister Volker Prüsse, den stellvertretenden Landesjugendfeuerwehrwart Jörg Freitag, den Bezirksjugendfeuerwehrwart Thorsten Elser und zahlreiche Stadt-, Gemeinde- und Ortsbrandmeister. Auch Bereichsdirektor Vertriebsmanagement der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg, Dirk Suhrkamp, war als Gast und Sponsor dabei

Aufgrund der pandemischen Lage der vergangenen zwei Jahre fielen die Jahresberichte der Funktionsträger in diesem Jahr erheblich kürzer aus. Trotz der Tatsache, dass die Jugendfeuerwehren in den Jahren 2020 und 2021 kaum Übungsdienste in Präsenz durchführen konnten, kannte die Kreativität der Jugendfeuerwehren des Landkreises keinerlei Grenzen bei der Gestaltung von digitalen Dienstangeboten. Jacobi hob hier das Projekt #112malklug hervor, das die Kreisjugendfeuerwehr Celle gemeinsam mit den Kreisjugendfeuerwehren Peine und Schaumburg ins Leben gerufen hatte. Dort hatten Jugendliche, Betreuer und weitere Interessierten die Möglichkeit, ihre Dienstideen, Rätsel oder Motivationsvideos zu teilen und attraktive Preise zu erhalten.


Unter dem anschließenden Punkt „Wahlen“ standen in diesem Jahr einige Funktionsbereiche erneut auf der Tagesordnung. Als Kreisjugendfeuerwehrwartin wurde Sarah Jacobi erneut für eine Amtszeit gewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurden Susanne Beyer als stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwartin, Jennifer Lange als Fachbereichsleiterin Kasse und Andrea Suhr als Fachbereichsleiterin Kinderfeuerwehr. Als neuer stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart wurde Michel Klie aus der Ortsfeuerwehr Eldingen gewählt, welcher zuvor bereits als Fachbereichsleiter Wettbewerbe Teil des Kreisjugendfeuerwehrausschusses war. Da diese Position nun wieder freigeworden war, musste sie neu besetzt werden. Hier wurde die bisherige Stellvertreterin Michelle Precht aus den Reihen des Ausschusses vorgeschlagen und gewählt. Als neue Mitglieder des Ausschusses wurden Celina Hellmann zur Fachbereichsleiterin Veranstaltungen und Sven Redelf Jacobi zum Fachbereichsleiter „Lager und Logistik“ gewählt.


Bevor Jacobi einen Ausblick auf kommende Veranstaltungen geben konnte, verabschiedete sie die ehemalige Schriftführerin Jana Kämpfer und den bisherige Fachbereichsleiter Veranstaltungen Marcel Neumann mit Präsenten. Kreisbrandmeister Volker Prüsse beförderte derweil Kreisjugendfeuerwehrwartin Jacobi zur Brandmeisterin.

1.051 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.