top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Koi-Krimi in Kleingartenkolonie: Wer klaute die Karpfen am Kiebitzweg?

Koi Karpfen
Foto: Symbolbild

CELLE. In einer kleinen, sonst eher ruhigen Kleingartenkolonie im Kiebitzweg in Celle hat sich ein kurioser Diebstahl ereignet: Es wurden rund 30 junge Koi-Karpfen entwendet.


Der Geschädigte hatte am Freitag, 14. Juni gegen 19 Uhr seinen Kleingarten verlassen. Als er am Sonntag, 16. Juni gegen 10:30 Uhr wieder dorthin zurück kam, stellte er den Diebstahl fest. Der Wert der gestohlenen Koi-Karpfen wird auf rund 300 Euro geschätzt.


Ob die Diebe die Teichpumpe zum Wasserablassen benutzt haben, bleibt ein Rätsel. Genauso mysteriös ist, wie sie die Fische transportiert haben – Eimer? Rucksäcke? Oder gar ein improvisiertes Koi-Mobil? Weitere Gegenstände wurden nicht gestohlen. Die Polizei steht vor einem Rätsel, da bisher keine Hinweise zu den Tätern vorliegen.


Wer am besagten Wochenende verdächtige Aktivitäten in der Kleingartenkolonie bemerkt hat oder Hinweise zum Verbleib der Koi-Karpfen geben kann, wird gebeten sich an die Polizei in Celle unter der Telefonnummer 05141-2770 zu wenden.

Kommentare


bottom of page