top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Klein Hehlen räumt wieder auf



Foto: Symbolbild


CELLE. Achtlos weggeworfene Verpackungen, wilde Müllablagerungen im Wald und neben den Glascontainern - das Abfallproblem in Klein Hehlen ist leider wie in allen anderen Stadtteilen ein Dauerthema. Deshalb treffen sich engagierte Bürgerinnen und Bürger ab sofort wieder am letzten Dienstag im Monat für eine Stunde unter dem Motto: Klein Hehlen räumt auf. Treffpunkt ist dieses Mal am 30. April um 17 Uhr an den Containern an der Zugbrückenstraße.


Die Aktion wurde vor zwei Jahren von Irmgard Lutschewitz-Behrens ins Leben gerufen. Sie und ihr Ehemann besorgen für die Sammelaktion regelmäßig Greifzangen, Handschuhe und Müllsäcke vom Celler Zweckverband Abfallwirtschaft. Alles wird kostenfrei zur Verfügung gestellt, die Säcke werden nach der Aktion abgeholt und entsorgt.


Neben älteren Mitbürgern nehmen mittlerweile auch immer mehr Familien an der einstündigen Aktion teil. Besonders die Kinder fragen sich dabei immer wieder, warum Menschen ihren Müll so achtlos auf die Straße und in die Landschaft werfen. Die zahlreichen Gespräche mit Passanten am Rande der Aktion sorgen mit dafür, dass ein anderes Bewusstsein im Umgang mit Abfällen entsteht. Die Gruppe lässt sich dabei nicht entmutigen. Vielmehr will sie mit ihrem Beispiel als Vorbild dienen und Andere zum Nachdenken bringen. Mitmacher sind herzlich eingeladen. Als Dankeschön spendet die Bäckerei Stremmel auch wieder Blechkuchen.


Text: Karin Abenhausen

Comments


bottom of page