Kater im Schornstein - Aufwendige Rettungsaktion

Aktualisiert: 6. Juni


Katze im Schornstein, Feuerwehr,
Fotos: FF Celle


CELLE. Heute Abend wurde die Feuerwehr Celle zu einer nicht alltäglichen Tierrettung in den Stadtteil Vorwerk alarmiert. Kater "Teddy" war in einen Schornstein gefallen und konnte diesen nicht selbstständig verlassen.

Die Geräusche des Katers konnten im Wohnbereich zwar deutlich wahrgenommen werden, die genaue Position des Tieres war aber unbekannt. Zunächst wurde die ehemalige Revisionsklappe im Keller geöffnet und ein weiterer Zugang zum Schornstein im Erdgeschoss geschaffen. Des Weiteren wurde über eine Drehleiter eine Peilung vorgenommen. Schließlich konnte die Katze im Bereich des Dachgeschosses geortet werden.

Jetzt wurde der Schornstein vorsichtig mit technischem Gerät geöffnet und so ein Zugang zu "Teddy" geschaffen. Nach gut zwei Stunden konnte der Einsatzleiter die Erfolgsmeldung: "Katze lebend gerettet, demnächst Einsatzende", an die Leitstelle melden und "Teddy" von seinen glücklichen Besitzern in die Arme geschlossen werden.

Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache mit sechs Fahrzeugen.





1.679 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.