Käufer für ehemalige Justizvollzugsanstalt Salinenmoor gesucht


Salinenmoor
Foto: Land Niedersachsen


HANNOVER/CELLE. Die Liegenschaftsverwaltung des Landes Niedersachsen hat ein sogenanntes "Interessenbekundungsverfahren" für die ehemalige Justizvollzugsanstalt Salinenmoor bei Celle gestartet. Interessierte Käufer müssen ein Nutzungskonzept vorlegen, dem die Stadtverwaltung Celle zustimmen müsse. Eine Bebauung mit Wohngebäuden komme dabei nicht in Frage. Vielmehr seien nur solche Vorhaben möglich, die nach den Regelungen für das "Bauen im Außenbereich" zulässig sind. Denkbar seien somit zum Beispiel eine landwirtschaftliche Nutzung, ein Gartenbaubetrieb oder Windräder.


Zwölf Hektar große Liegenschaft

Die landeseigene Liegenschaft besteht aus drei Flurstücken mit einer Gesamtfläche von fast zwölf Hektar (rund 118.000 m²). Die Justizvollzugsanstalt wurde 1978 errichtet und konnte bis zu 220 Inhaftierte unterbringen. Der mit einer massiven Betonmauer gesicherte Bereich umfasst Unterkunfts-, Verwaltungs- und Versorgungsgebäude sowie Werk- und Lagerhallen. Außerhalb des ummauerten Bereichs befinden sich das sogenannte Haus des offenen Vollzugs, vier Reihenhäuser, einige Werk- und Lagerräume, ein Verwaltungsgebäude, die Kläranlage, ein Funkmast und landwirtschaftliche Gebäude.


Unter den in Frage kommenden Interessenten führt das Liegenschaftsmanagement ein Gebotsverfahren für den Verkauf der Gesamtliegenschaft durch. Der Startpreis liegt bei 250.000 Euro.

10.641 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.