top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Jarka Kubsov liest aus ‚Marschlande‘ in Hermannsburg


Foto: Ludwig-Harms-Haus

HERMANNSBURG. Am Mittwoch, 15. November, 19.30 Uhr, lädt die Buchhandlung im LHH zu einer Lesung mit der Autorin Jarka Kubsova in den Aira-Saal im Ludwig-Harms-Haus (LHH) ein.


Jarka Kubsova wurde 1977 in Tschechien geboren, seit 1987 lebt sie in Deutschland. Nach Studium und Volontariat in Hamburg arbeitete sie bei der »Financial Times Deutschland«, beim »Stern« sowie bei der »ZEIT«. Sie ist Ghostwriterin und Co-Autorin mehrerer erfolgreicher Sachbücher.

»Marschlande« ist der neue Roman der Bestseller-Autorin.


Im Hamburger Marschland lebt ums Jahr 1580 Abelke Bleken. Sie führt allein einen Hof, trotzt Jahreszeiten und Gezeiten. Und sie versucht, sich gegen ihre Nachbarn zu behaupten, in einer Zeit, die für unabhängige Frauen lebensgefährlich ist. Fast fünfhundert Jahre später zieht Britta Stoever mit ihrem Mann und ihren Kindern in die Marschlandschaft. Ihre Arbeit als Geografin hat sie für die Familie aufgegeben, das neue Zuhause ist ihr noch fremd. Sie unternimmt lange Spaziergänge durch die karge Landschaft, beobachtet die Natur und lernt, in Bracks und Deichlinien die Spuren der Vergangenheit zu lesen. Dabei stößt Britta auf das Leben der Abelke, auf Ausgrenzungen und Ungerechtigkeiten, die beängstigend aktuell sind. Fasziniert taucht sie tiefer und tiefer ein – und merkt, wie viel sie im Leben der anderen Frau über sich selbst erfährt.


Der Vorverkauf hat begonnen. Der Eintritt beträgt im VVK 10 Euro an der Abendkasse 13 Euro. Anmeldung erwünscht. Einlass ist ab 19 Uhr.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Buchhandlung unter den Rufnummern (05052) 432 99 88 oder per Mail: buchhandlung@ludwig-harms-haus.de

Commentaires


bottom of page