top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Weesen


v. l. Friedhelm Makohl, Sabine Rudnick, David Naujock, Stefan Thies, Carsten Horn, Frederick Horn, Henning Sander


WEESEN | EXTERN. Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Weesen fand am Freitag, den 27. Januar 2023 im Feuerwehrhaus statt. Ortsbrandmeister David Naujock konnte einige fördernde Mitglieder, sowie die Kameraden der Einsatz-und Altersabteilung begrüßen. Weiterhin hieß er den Gemeindebrandmeister Henning Sander, die stellvertretende Gemeindebürgermeisterin Sabine Rudnick, den Ortsbürgermeister Friedhelm Makohl, die Ehrenortsbrandmeister Hermann Rabe und Ralf Greinus sowie einige Ortsrat Mitglieder willkommen.


Zu Beginn der Versammlung bat Naujock alle Anwesenden sich von den Plätzen zu erheben, um dem im Juli verstorbenen fördernden Mitglied Heinrich Knoop zu gedenken.


In seinem Jahresbericht gab Naujock bekannt, dass die Feuerwehr Weesen zurzeit 33 aktive Kameraden in der Einsatzabteilung hat, welche im vergangenen Jahr zu 25 Einsätzen alarmiert wurde. Eine für die FF Weesen sehr hohe Anzahl so Naujock. Besonders schlug hier das Sturmwochenende im Februar zu buche, hier waren alleine 18 Sturmeinsätze abzuarbeiten, so Naujock weiter. In der Altersabteilung sind zurzeit 13 Kameraden und 66 passive Mitglieder unterstützen die Feuerwehr Weesen. Da sich die Corona-Lage im vergangenen Jahr etwas entspannte, konnten wieder regelmäßig Übungsdienste abgehalten werden, insgesamt wurden hier 23 Dienste durchgeführt.


Im 4. Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Celle wurden zusätzlich 153 Dienststunden absolviert. Im Anschluss an seinen Jahresberichtbericht und einer kurzen Vorschau auf 2023, mussten an diesem Abend noch einige Funktioner des Ortskommandos turnusgemäß gewählt werden. Der Gruppenführer der 2. Gruppe, Stefan Thies wurde einstimmig wiedergewählt. Gerätewart Sören Makohl sowie der Atemschutzgerätewart Dorian Greinus wurden ebenfalls im ihren Ämtern bestätigt.

Frederick Horn wurde an diesem Abend durch den Ortsbrandmeister zum Feuerwehrmann ernannt.

Sabine Rudnick richtete herzliche Grüße von Rat und Verwaltung, besonders hier von der Gemeindebürgermeisterin Katharina Ebeling aus. In ihrem Grußwort ging sie unter anderem auf einige größere Bauvorhaben sowie politische Themen innerhalb der Gemeinde Südheide ein. Hier gab er insbesondere einen aktuellen Sachstand über das Bauvorhaben des gemeinsamen Feuerwehhauses der Feuerwehren Baven und Hermannsburg. Abschließend dankte er allen Kameraden und Kameradinnen für ihre Einsatzbereitschaft und wünschte alles Gute für das Jahr 2023.


Auch Gemeindebrandmeister Sander ging in seinem Jahresbericht u.a. auf das gesamte Einsatzgeschehen und den Mitgliederbestand der Gemeindefeuerwehr Südheide ein. 150 Einsätze mussten 2022 von den 320 aktiven Kameraden und Kameradinnen der 7 Ortsfeuerwehren abgearbeitet werden. Ein absoluter Rekord, so Sander. Ebenfalls gab er einen kleinen Überblick über anstehende Fahrzeugbeschaffungen. Zurzeit sind 5 Fahrzeuge in der Beschaffung. Leider sind die Lieferzeiten hier extrem lang. Lieferzeiten von drei Jahren seien keine Seltenheit, so Sander. Erfreut zeigte er sich, dass die Mitgliederzahlen der Einsatzabteilungen weiterhin stabil sind. In den 4 Jugendfeuerwehren ist dieser Trend leider nicht zu verzeichnen. Hier gab es einen leichten Rückgang. Zum Schluss seines ausführlichen Jahresberichts bedankte sich der Gemeindebrandmeister bei allen Kameraden und Kameradinnen für die professionelle Mitarbeit und wünschte für 2023 alles Gute und eine immer gesunde Heimkehr von allen Einsätzen – und Übungsdiensten. Sander hatte an diesem Abend noch zwei Beförderung und eine Ehrung im Gepäck. Er beförderte den stellvertretenden Ortsbrandmeister Stefan Thies zum Oberlöschmeister und den Ortsbrandmeister David Naujock zum Hauptlöschmeister.

Carsten Horn wurden mit dem Abzeichen des LFV Niedersachsen für 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ausgezeichnet.


Im Anschluss an die Versammlung lud Naujock zu einem kleinen Imbiss ein und wünschte für das Jahr 2023 viel Erfolg und alles Gute.


Text/Foto: Daniel Schulz

Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page