Jahresausstellung 2022 des Amateurmalkreises Celle


CELLE. Ab 17. Juli 2022 stellen die Künstler des Amateurmalkreises Celle (AMC) wieder in der Alten Exerzierhalle aus. Die Mitglieder des AMC sind interessierte KünstlerInnen aus den Bereichen Malerei, Fotografie und Skulpturen mit ihrer gemeinsamen Begeisterung für Kunst.

Etwa 33 Künstler werden in der Alten Exerzierhalle 140 Bildern präsentieren. Verschiedenste Stilrichtungen der Malerei, Fotografie und Installationen prägen das vielseitige Bild der Ausstellung.

Ein Jahresthema ist zur Tradition geworden und wird in einer separaten Themenwand präsentiert. Eine zurzeit bewegende Thematik, gemeinsam gefunden, wird von allen Künstlern auf ihre ganz eigene Weise in einer vorgegebenen Formatgröße umgesetzt. In diesem Jahr ist das Thema "Zerfall". Er begleitet uns allmählich oder auch ganz plötzlich in den verschiedensten Geschichts-, Lebens- und Umgebungsbereichen. Er kann eine Betrachtung der Vergangenheit sein, ebenso aber auch die Grundlage für Neues, Hoffnungsvolles und Schönes. So vielseitig, wie der Blick auf den Zerfall ausfallen kann, sind die Bilder der ausstellenden Künstler.

Nach zwei Jahren ohne Vernissage freuen sich die Mitglieder des AMC mit allen Gästen auf eine stimmungsvolle Ausstellungseröffnung am 17. Juli 2022 um 15 Uhr, mit einer Eröffnungsrede von Alwin Gröschner als Vorsitzender und musikalischer Begleitung mit Julia Kohlmeyer. Die Ausstellung wird vom 17. Juli bis 14. August 2020 in der Alten Exerzierhalle täglich von 10 bis 17 Uhr zu besichtigen sein. Der Eintritt ist frei.


89 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.