Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung
  • Extern

Infoveranstaltung „Beim Heizen sparen“


Foto: fotomek / stock.adobe.com



CELLE. Auf Anregung der Energieagentur des Landes Niedersachsen veranstaltet die Celler Klimaplattform deshalb im Rahmen der Niedersächsischen Wärmepumpentage dazu am Freitag 07.10.2022 von 19 bis ca. 21 Uhr in der FABI (Fritzenwiese 9, Celle) einen Informationsabend mit einer ganzen Reihe von Kurzreferaten zu verschiedenen Aspekten des Energiesparens bei der Gebäudeheizung. Die Veranstaltung beinhalte Tipps, wie man mit fossilen Heizungen Energie sparen kann. Dazu sind Vorträge wie „Optimale Heizungseinstellung“ und „Einfache Sparmaßnahmen auch in Mietwohnungen“ geplant. Weitere Referate sollen aber auch einen Ausblick auf längerfristige Lösungen geben. "Denn viele machen sich nicht nur Sorgen, wie sie mit ihrer bisherigen Heizung über den kommenden Winter kommen, sondern sind längst entschlossen, möglichst schnell ihre Heizung auf eine Technologie ohne fossile Brennstoffe umzustellen. Hierzu gibt es Kurzreferate zu 'Heizen ohne Erdgas oder Heizöl' und 'Möglichkeiten und Grenzen einer CO2-freien Do-it- yourself-Heizungsumstellung'", so die Plattform. Einen Einblick in aktuelle Projekte gebe zudem die städtische Wohnungsbaugesellschaft: „Energieeffiziente und CO2-freie Bauprojekte“. Ziel aller Vorträge seien praktische Handlungsmöglichkeiten. Die Stadtwerke Celle, der NABU, Scientist for Future, Parents/People for Future so wie die Allerland Immobilen würden dazu kompetente Referenten stellen. Am Samstag den 08.10. öffnen Privathaushalte ihre Türen und informieren vor Ort über den Einsatz von Wärmepumpen. Nähere Informationen hier: https://celler-klimaplattform.de/.

64 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.