Heimspieltag Boule beim TuS Hermannsburg


Fotos: Hans-Peter Stüber

HERMANNSBURG. Am 29. Mai organisierte die Regionalliga-Mannschaft Boule des TuS Hermannsburg einen Spieltag mit sechs Begegnungen. Gespielt wurden in jeder Begegnung zwei Tripletten und drei Dubletten, es waren also maximal fünf Punkte erreichbar. Der TuS selbst absolvierte zwei Begegnungen, die anderen Spiele fanden ohne Beteiligung der Gastgeber statt.

Die Hermannsburger traten zuerst gegen den SV Dittmern 2 an und hatten einen Auftakt nach Maß. Alle Spiele außer der mixed Triplette wurden gewonnen. Da die Triplette-Spieler/innen die folgenden Doubletten mit ihren jeweiligen Partnern gewannen, konnten alle wenigstens einmal als Sieger von der Bahn gehen.

In der zweiten Begegnung des Tages sah es nicht so gut aus. Gegen den SVN Düshorn 2 verloren die Gastgeber die Spiele mit 1 : 4 Punkten. Lediglich Heike Riemke-Thöle und Günter Plescher konnten ihre Dublette überzeugend mit 13 : 9 Punkten für sich entscheiden.




146 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.