top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Gold und Silber für Celler Blankbogenschüler





CELLE/ROTENBURG. Bei den #Landesverbandsmeisterschaften in der World Archery Hallenrunde in Rotenburg/Wümme setzten sich zwei heimische Nachwuchsbogner hervorragend in Szene. Die Blankbogen-Schüler Marc Broszeit (SSV Bröckel) und Timo David Raab (SV Nienhagen) bescherten dem Kreisverband Celle Gold und Silber und unterstrichen damit einmal mehr Celles Ruf als Blankbogenhochburg.

Beim Kreisentscheid noch überaus deutlich hinter dem Topfavoriten vom SV Nienhagen ins Ziel gekommen, drehte Marc Broszeit (361 Ringe) vom SSV Bröckel auf Landesverbandsebene den Spieß um. Nach den 60 Wertungspfeilen auf 18 Meter lag er elf Ringe vor dem zweitplatzierten Timo David Raab (350). Platz drei ging an den zur Halbzeit führenden Maximilian Strebel (340) vom SV Dauelsen. In den Blankbogen Konkurrenzen der Erwachsenen war der Kreisverband Celle nach einigen Absagen nur durch deren zwei Debütanten vertreten. Die seit gut einem Jahr den Bogensport betreibende Wietzenbrucherin Cornelia Szczepanski (430) vom SCW kam bei den Damen auf Rang 10 und Michael Prieß (442 / SSV Bröckel) wurde bei den Master männlich 19..

Einen weiteren Celler Debütanten gab es in der Compoundklasse der Herren. Kreismeister Tom Grunwald (535) von der SGi Faßberg belegte im Endklassement Platz 11. Für den einzigen qualifizierten Recurveschützen Jürgen Batel (488) vom SV Wieckenberg stand am Ende bei den Senioren ein siebter Platz zu Buche.


Text: Andreas Hehenberger

Fotos: Andreas Hehenberger / Niedersächsischer Sportschützenverband


Comments


Aktuelle Beiträge