Gleisbett stoppt betrunkenen LKW-Fahrer


LACHENDORF. Gestern gegen 22:40 Uhr, kam es im Bereich Lachendorf zu einem Verkehrsunfall. Ein Sattelzug samt Tankauflieger war vom Georg-Drewsen-Weg abgekommen und in das Gleisbett der OHE gefahren. Beladen war der Sattelzug mit 25 Tonnen Granulat, welches die Bergung erheblich erschwerte. Diese war schlussendlich nur durch den Einsatz eines Kranes möglich. Ursache für den Unfall dürfte auch hier "die nicht unerhebliche Alkoholisierung des Fahrzeugführers gewesen sein", so die Polizei. Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,79 Promille des deutlich schwankenden Fahrers. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt, ihn erwartet nun ein Strafverfahren.


1.891 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.