Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Gemeinde Südheide erhebt Vereinsdaten


SÜDHEIDE. Auch in diesem Jahr führt die Gemeinde Südheide auf Veranlassung des Landkreises Celle eine Bestandserhebung über die Anzahl und Mitgliederstärke in den Vereinen und Jugendgruppen durch. Den bei der Gemeinde bekannten Vereinen und Jugendgemeinschaften, die Jugendarbeit betreiben, sind von der Gemeinde entsprechende Fragebogen direkt zugesandt worden. Sofern einzelne Jugendgemeinschaften oder Vereine mit Jugendabteilungen keinen entsprechenden Fragebogen erhalten haben sollten, kann dieser bei der Gemeinde Südheide, Frau Bahr, Tel. 05052/65-68, E-Mail: majken.bahr@gemeinde-suedheide.de angefordert werden.


Sollte Ihr Verein Mitglied im Kreissportbund sein, ist eine Anforderung des Erhebungsbogens nicht erforderlich, da die Daten direkt vom KSB an den Landkreis übermittelt werden. Die abgefragten Daten werden für den (beitragsfreien!) Unfalldeckungsschutz der Vereinsmitglieder über den Kommunalen Schadenausgleich Hannover benötigt. Ebenso sind sie laut Gemeindeverwaltung als Bemessungsgrundlage der Finanzmittel für Jugendpflegezwecke unverzichtbar und Grundlage für die Inanspruchnahme öffentlicher Zuschüsse.

Den vollständig ausgefüllten Fragebogen erbittet die Gemeinde Südheide bis spätestens zum 15.03.2022 an die Gemeinde Südheide, Hermannsburg, Am Markt 3, 29320 Südheide zurück. Die Rückgabe kann auch an das Rathaus in Unterlüß, Urwaldschneise 1, 29345 Südheide erfolgen.

81 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NIENHAGEN. Den Klimawandel bekämpfen und sich für den Ausbau erneuerbarer Energie engagieren – das sei mit der jetzt gegründeten Genossenschaft Bürgerenergie Aller-Fuhse-Aue, kurz BE-ALFA, möglich (C

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.