Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

*Update* Geldautomat in Nienhagen gesprengt - Sparkasse vorerst geschlossen


Fotos: Michael Schäfer


NIENHAGEN. Vergangene Nacht wurde um 2:57 Uhr in Nienhagen der #Geldautomat der #Sparkasse #gesprengt. Zeugen berichten von drei #Detonationen. Das Erdgeschoss der erst Mitte Juli dieses Jahres eröffneten Sparkasse wurde beschädigt, der Bereich der Automaten ist vollständig zerstört. Die Druckwelle hob das Dach an, Glassplitter flogen bis 25 Meter weit, selbst eine massive Panzerglasscheibe hielt der Detonationen nicht stand. Die Ermittlungen der #Polizei dauern an. Die Dorfstraße ist in dem Bereich voll gesperrt.



*Update* Pressemeldung Sparkasse CGW


Kompetenz-Center Nienhagen bleibt bis auf Weiteres geschlossen

In der Nacht vom 11. auf den 12. November ist es im Kompetenz-Center der Sparkasse in Nienhagen zur Sprengung eines Geldautomaten gekommen. Glücklicherweise ist kein Personenschaden zu verzeichnen, allerdings ist durch die enorme Gewaltanwendung und deren Auswirkungen aktuell kein normaler Kundenbetrieb im Kompetenz-Center möglich. „Die ermittelnden Behörden und unsere Sparkasse befinden sich in engem Austausch. Selbstverständlich sind wir bestrebt, den Betrieb in Nienhagen so bald wie möglich wieder aufzunehmen“, sagt Tim Faß, Vorstandsmitglied der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg.

Ab wann von einem eingeschränkten oder gar einem Regelbetrieb auszugehen ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht konkretisiert werden. „Wir bitten unsere Kundinnen und Kunden um Verständnis. Neben der polizeilichen Arbeit prüft unser Gebäudemanagement parallel, inwieweit Infrastruktur und Statik des Kompetenz- Centers in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Es gilt die Bitte, die nächstgelegenen Filialen beispielsweise in Wathlingen und Altencelle aufzusuchen“, so Faß.

18.169 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.