top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

GDL-Streik: Auswirkungen auf den Betrieb von metronom und enno



UELZEN. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat für heute, 15. November, ab 22 Uhr zu einem Streik bis Donnerstag, 16. November, 18 Uhr aufgerufen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der metronom Eisenbahngesellschaft mbH sind nicht zum Streik aufgerufen. Das Unternehmen geht daher davon aus, dass der reguläre Betrieb nach dem derzeit gültigen Ersatzfahrplan stattfinden wird.


Es sei jedoch zu beachten, dass bei betrieblichen Einschränkungen seitens der Infrastrukturanbieter und -Betreiber, beispielsweise in Stellwerken oder in der Betriebszentrale, mit Einschränkungen auch im Betrieb von metronom und enno in Form von (Teil-)Ausfällen und Verspätungen zu rechnen ist. Die zuständigen Stellen stehen diesbezüglich in ständigem Kontakt, um auf mögliche aktuelle Entwicklungen schnell reagieren zu können.


Aufgrund des Streiks ist generell mit einem erhöhten Fahrgastaufkommen in den Zügen zu rechnen. Reisende sollten daher mit Verspätungen und anderen Einschränkungen in Form von stark ausgelasteten Zügen rechnen.


Comments


bottom of page