Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Feuerwehrnachwuchs erhält Jugendflamme Stufe 1




UNTERLÜSS. Heute wurde in Unterlüß die sogenannte Jugendflamme der Stufe I abgenommen. Die erste von drei möglichen Auszeichnungen der Deutschen Jugendfeuerwehr ist auch die erste Leistungsüberprüfung der Jugendlichen in ihrem frühen Feuerwehrleben.

Am Vormittag trafen sich Jugendlichen der vier Jugendfeuerwehren der Gemeinde Südheide am Feuerwehrhaus. Nach einer kurzen Begrüßung konnte die Abnahme – auf welche in den vergangenen Wochen verstärkt geübt wurde – beginnen. Zur Verleihung begrüßte Gemeindejugendwart Sebastian Bollmann auch den Gemeindebrandmeister Henning Sander.

Die Jugendfeuerwehrmitglieder mussten mehrere feuerwehrtechnische Aufgaben am Feuerwehrhaus Unterlüß bewältigen. So mussten Sie unter anderem einen C-Druckschlauch ausrollen und wieder einsatzbereit einrollen. Drei Feuerwehrknoten galt es ebenso korrekt zu zeigen, wie das richtige Absetzten des Notrufs durchzuführen. Auch ein Hydrantenschild musste vom Feuerwehrnachwuchs erklärt werden. Im kreativen Teil der Prüfung galt es das Wort Feuerwehr mit einem C- Schlauch zu „schreiben“.


Alle 29 Jugendlichen zeigten mit ihren sehr guten Ergebnissen, was sie während der Jugendfeuerwehrdienste gelernt haben. Gemeindebrandmeister Sander sowie Gemeindejugendwart Sebastian Bollmann zeigten sich bei der Verleihung der Jugendflamme hoch zufrieden mit den gezeigten Leistungen und wünschten allen Jugendlichen weiterhin viel Spaß bei der Jugendfeuerwehr. Ein besonderer Dank galt hier den Jugendwarten und deren Beteuern, für die zusätzliche Arbeit in den Jugendfeuerwehren. Text/Foto: Daniel Schulz


272 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.