top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Feuerwehreinsatz in Lachendorf: Person wird tot aus Wohnung geborgen


Fotos: Lukas Kükemück

LACHENDORF. Am 18. März um 16.29 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Lachendorf und Jarnsen-Luttern-Bunkenburg zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einem Gebäude alarmiert. In Lachendorf in der „Wiesenstraße“ drang aus einer Wohnung dichter Qualm und laut Meldung befand sich noch eine Person in der Wohnung. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Meldung.


Durch den Einsatzleiter wurde auch eine Drehleiter der Feuerwehr Celle alarmiert, welche vor Ort jedoch nicht mehr tätig werden musste. Kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr ging umgehend ein Trupp unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor. Nach Absuchen der Wohnung und Ablöschen des Feuers wurde eine Person in der Wohnung gefunden.



Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte die Person leider nur noch Tod aus der Wohnung geborgen werden. Nachdem alle Glutnester abgelöscht waren, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Für die Nachsorge wurden zwei Notfallseelsorger zur Einsatzstelle alarmiert.


Nach rund 90 Minuten konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen. Zur Brandursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Im Einsatz waren die Feuerwehren Lachendorf und Jarnsen-Luttern-Bunkenburg, zwei Rettungswagen, ein Notarzt, zwei Notfallseelsorger und die Polizei.


Text: Lukas Kükemück (Presse Samtgemeinde-Feuerwehr Lachendorf)

Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page