top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Feuerwehr meldet: "In Bostel ist alles wieder sauber"


Foto: FF Celle


CELLE. "Einsatzleitung von Gruppenführer Bulloh, kommen. Wir brauchen hier dringend Forken und Schaufeln, um Müllsäcke aus dem Graben zu bergen", so begann der Funkspruch von Holger Kopke, Gruppenführer der Feuerwehr Celle, Ortsfeuerwehr Bostel, als der von der Bosteler Wehr organisierte Umweltsammeltag im vollen Gang war.

Über 40 große und kleine Bostelerinnen und Bosteler befreiten auf drei Routen die Wege rund um Bostel vom achtlos weggeworfenen Müll. Mit dabei waren auch in einem wasserführenden Graben entsorgte Müllsäcke voll mit Babywindeln. "Unfassbar, was die Mitbürger so entsorgen und damit unsere unmittelbare Umwelt belasten", so die Ortsbürgermeisterin Ute Hinterthür, die die übelriechenden Säcke mit barg. Ganz oben auf der Müllliste standen Kippen.


Die 13- jährige Anouk und die 14-jährige Inga waren sich einig: "So viele Zigarettenkippen, einfach achtlos weggeschmissen. Warum denken die Raucher denn nicht nach? Daraus können sogar Brände entstehen." Ortsbrandmeister Sven Martens freut sich über die gute Beteiligung der Bosteler Bevölkerung in diesem Jahr: "Besonders froh bin ich, dass so viele Kinder mitgeholfen haben. Wir tragen damit auch ein bisschen zur Umwelterziehung bei. Aber auch die ältere Generation war in diesem Jahr mit dabei. Die Seniorenresidenz Gutshof Bostel hat in diesem Jahr sogar einen eigenen Reinigungstrupp aus Bewohner und Mitarbeitern zusammengestellt und rund um das Seniorenheim Müll gesammelt". Materiell unterstützt wurde die Sammelaktion von dem Abfallzweckverband Celle mit Müllsäcken, Greifzangen und Handschuhen.


Als Belohnung gab es für alle fleißigen Müllsammler Würstchen und Pommes.... und für den Feuerwehrnachwuchs eine Fahrt mit dem Feuerwehrauto. Nun ist in und um Bostel wieder alles sauber.

Kommentare


bottom of page