top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif
  • Extern

Ferienlager des Celler Schwimm-Clubs in Sachsen


Foto: Dennis Späth

RABENBERG/CELLE. Zehn Schwimmer des Celler Schwimm-Clubs fuhren in den Osterferien mit ihrem Trainer Detlef Heidenreich und ihrer Betreuerin Jana Reimchen ins Ferienlager nach Rabenberg im Erzgebirge. Der dortige Sportpark nahe der deutsch-tschechischen Grenze war für die Aktiven eine vielseitige Sportstätte, um unter idealen Bedingungen acht Tage lang fleißig zu trainieren.


Mit einer mobilen Unterwasserkamera konnten die Schwimmer vom Absprung bis zur Wende biomechanisch analysiert werden. Pro Tag absolvierten die Aktiven zwei, manchmal drei Wassereinheiten und dazu Athletikübungen für mehr schwimmspezifische Kraft. Darüber hinaus stand dem Team eine Sportärztin mit ihrer fachkundigen Expertise als Beraterin zur Seite.


Abwechslung hatte die Gruppe bei einer Wanderung am 913 Meter hohen Rabenberg auf dem Kamm des Erzgebirges. Viel Spaß gab es auch an der Kletterwand und auf der Bowling-Bahn. „Ich hoffe, dass meine Schwimmer diese Vorbereitung nutzen, um ambitioniert in die nächsten wichtigen Wettkämpfe durchzustarten“, gibt sich Trainer Detlef Heidenreich optimistisch.


Zum Ferienlager-Team gehören Tilda Maecker, Mariella Wemdzio, Leni Poerschke, Carina-Joelle Rumpel, Emma Dix, Dora Maecker, Luise Werner, Lara Ahrens, Jano Späth und Alexej Sucker.


Aktuelle Beiträge
bottom of page