top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Ergebnisse der Deutsche Meisterschaft im Tischlerhandwerk auf Landesebene an der BBS III Celle

Foto: Tischler Nord

CELLE. In einem spannenden Wettbewerb der landesbesten Tischlergesellinnen und -gesellen setzte sich am Mittwoch Niko Cordes aus Delmenhorst, ausgebildet in der Tischlerei Holscher GmbH, mit 88,0 Punkten gegen seine Konkurrenz durch. Den zweiten Platz belegte - knapp dahinter mit 87,33 Punkten - Steffen Lüppen aus Breddenberg. Er wurde ausgebildet von der Deeken Innenausbau GmbH in Sögel. Insgesamt traten sechs Teilnehmer gegeneinander an, wobei die männliche Konkurrenz in der Überzahl war. Mit Laura Kempkens aus Vechelde hatte sich aber auch eine junge Gesellin für den Landesentscheid qualifiziert.

 

Werkstück anfertigen von A bis Z

 

Allen Teilnehmern der Deutschen Meisterschaft auf Landesebene war jedoch die Aufgabe gemein, die es zu lösen galt. Innerhalb von sieben Stunden mussten die jungen Handwerker und die Handwerkerin anhand einer Fertigungszeichnung einen Organizer bauen –Den passenden Ort, sprich die entsprechend große Werkstatt, stellte die Axel-Bruns-Schule/BBS II in Celle zur Verfügung. Und so wurde am 11. Oktober gerechnet, gesägt und geschliffen, was das Zeug hielt.

 

Immer an der Seite der Kontrahenten mit dabei war die ehrenamtliche Prüfungskommission, die sowohl die Arbeitsschritte als auch die späteren Endergebnisse bewertete. Der Landesbewertungsausschuss setzte sich aus dem Vorsitzenden Tischlermeister Ernst-Werner Wolff aus Herrmannburg, dem Meisterbeisitzer Tischlermeister Marian Toedtmann aus Hannover sowie aus dem Gesellenbeisitzer, Tischler und Studiendirektor Thomas Bäumler-Vogel aus Celle zusammen.

 

Am Ende hatte Niko Cordes die Nase vorn. Er konnte sich gegen seine Mitstreiter durchsetzen, knapp dahinter der Zweitplatzierte Steffen Lüppen. Dank der Unterstützung der diesjährigen Sponsoren der Würth GmbH & Co. KG aus Künzelsau, der Remmers Baustofftechnik GmbH aus Löningen und der Hans-Hinrich Lohse GmbH Holzimport – Holzgroßhandlung aus Emstek, konnte sich der Gewinner über attraktive Preise freuen. Neben einer Getränkekühlbox und einem hochwertigen Akkuschrauber nimmt der Erstplatzierte einen Gutschein der Firma Holz-Lohse im Wert von 150 Euro mit nach Hause. Selbstverständlich wurden auch die anderen Teilnehmer für ihre Teilnahme mit attraktiven Präsenten bedacht.


Für Niko Cordes und Steffen Lübben wird es in knapp vier Wochen noch einmal spannend, dann dürfen beide Niedersachsen vom 6. bis 8. November bei den Deutschen Meisterschaften auf Bundesebene in Augsburg vertreten. Wir drücken beiden die Daumen für einen Platz auf der Siegertreppe.

Comments


bottom of page