Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Endstation Fahrstuhl



CELLE. Länger als gedacht mussten heute gegen 7 Uhr sechs junge Erwachsene in Celle bleiben.


Auf dem geplanten Rückweg nach Hause mit der Bahn nach einem Discobesuch wollten die jungen Leute am Bahnhof durch gemeinsame Benutzung des Fahrstuhls den Gehweg über die Treppe sparen. Auf der Hälfte der Strecke blieb der Aufzug jedoch auf Grund eines technischen Fehlers unverhofft stecken.


Durch Rufe konnten die Mitfahrenden schließlich zwei zufällig vorbeikommende Beamte der Bundespolizei auf ihre unglückliche Situation aufmerksam machen. Im weiteren Verlauf gelang schließlich der alarmierten Feuerwehr, die Türen des Fahrstuhls zu öffnen und die Personen einzeln nach oben aus dem Fahrstuhl zu ziehen. Im Anschluss konnten die Personen endlich mit der Bahn den Rückweg nach Hause mit einer weiteren Wochendgeschichte machen.



3.654 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.