Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Einsatzübung in Ahnsbeck


AHNSBECK. Am Samstag um 05:05 wurde die Ortsfeuerwehr Ahnsbeck in die Beckstraße zu einer unklaren Feuermeldung alarmiert. Bereits auf der Anfahrt der Kräfte zum Gerätehaus wurde die Alarmstufe auf B2 erhöht, wodurch es zu einem Alarm des 2. Zuges bestehend aus den Ortsfeuerwehren Ahnsbeck, Beedenbostel und Gockenholz kam.


Die Ortsfeuerwehr Ahnsbeck kam zuerst an der Einsatzstelle an. Bei der Erkundung durch den Gruppenführer stellte sich heraus, dass es sich hierbei um eine durch den ehemaligen Ortsbrandmeister Marco Preuß ausgearbeitete Alarmübung handelte. Diese musste aus Pandemie-Gründen vor zwei Jahren verschoben werden.


Das abzuarbeitende Einsatzgeschehen stellte sich wie folgt dar: Auf dem landwirtschaftlich genutzten Betrieb hatte ein LKW Feuer gefangen. Das Feuer drohte über die Halle überzuspringen und im direkten Bereich des LKWs befand sich zudem eine Gasflasche.

Durch die Kameraden der Feuerwehr Ahnsbeck wurde mit einem Trupp sofort die Brandbekämpfung des LKWs aufgenommen. Parallel dazu wurde die Wasserversorgung aus einem Unterflurhydranten aufgebaut. Kurz danach trafen auch die Ortsfeuerwehren Beedenbostel und Gockenholz ein. Durch die beiden Ortsfeuerwehren Beedenbostel und Gockenholz wurde je ein weiterer Trupp unter schweren Atemschutz gestellt, die ebenfalls an die Brandbekämpfung des LKWs vorgingen. Durch einen der eingesetzten Trupps wurde die sich im Gefahrenbereich befindende Gasflasche erst gekühlt und anschließend aus dem Gefahrenbereich entfernt. Durch die Ortsfeuerwehr Gockenholz wurde zusätzlich noch für das HLF20 der Ortsfeuerwehr Beedenbostel aus einem weiteren Unterflurhydranten eine zusätzliche Wasserversorgung aufgebaut.

Im Anschluss gab es noch eine ausführliche Übungsnachbesprechung. Diese wurde mit einem Frühstück abgerundet und die eingesetzten Kameradinnen und Kameraden ins verdiente Wochenende entlassen.


246 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.