top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif
  • Extern

Dressur- und Springturnier des RuF Westercelle/Altencelle


Foto: Andreas Hilgenberg

CELLE. Nach einer zweijährigen Pandemie-Zwangspause findet im Reit- und Fahrverein Westercelle/ Altencelle vom 21.04. bis 24.04.2022 für alle Pferdesportinteressierten wieder das traditionelle Dressur- und Springturnier zur Eröffnung der grünen Saison statt, dieses Mal an vier Tagen. Der Eingang zum Turnier erfolgt über den Triftweg; der Eintritt ist kostenfrei. Es gelten die zum Turnierbeginn aktuellen Corona-Auflagen.


Der Turnierausschuss ist in den Vorbereitungen, damit sich Ross und Reiter wieder wohl fühlen und die Reitanlage auch weiterhin ein Vorzeigeobjekt der Stadt Celle bleibt. Dank vieler fleißigen Hände von Vereinsmitgliedern und ehrenamtlichen Helfern und der Unterstützung vieler treuen Sponsoren, können diesmal vier Turniertage stattfinden. "Dass die Reiter gern auf die schön hergerichtete Anlage kommen, spiegelt sich anhand der hohen Nennungszahlen wieder," so der Verein. Zum Nennungsschluss Anfang April kann sich der Veranstalter über ca. 2.000 Nennungen freuen. Reiter aus dem gesamten niedersächsischen Landesreiterverband werden erwartet.


"Vier Tage hochkarätiger Reitsport stehen auf dem Programm. Der Donnerstag steht im Fokus der Jungpferdeprüfungen. Auf dem Hauptplatz finden Springpferdeprüfungen bis zur Klasse M, in der Halle Dressurpferdeprüfungen bis zur Klasse M satt", versprechen die Veranstalter.


Am Freitag können sich die Besucher auf dem Hauptplatz auf Springprüfungen der Klasse A* bis S* freuen. Bei den Dressurreitern in der Halle beginnt der Morgen schon mit zwei M-Dressuren und im Anschluss eine S-Dressur auf Trense.


Der Samstag beginnt auf dem Hauptplatz mit einer Punktespringprüfung der Klasse L gefolgt von drei M-Springen und zwei S-Springen. Im Anschluss findet ein A*-Springen statt, gefolgt von unserem traditionellen Flutlichtspringen, einer Springprüfung der Klasse A** mit steigenden Anforderungen. In der Dressur finden zwei L-Dressuren, eine M-Dressur und ein Dressurreiter-Wettbewerb statt.


Am Sonntag, dem Haupt- und Finaltag, werde das Springen mit zwei Prüfungen der Klasse L begonnen, gefolgt von zwei M-Springen. Weiter geht es mit dem traditionellen Führzügelklasse-Wettbewerb für die Kleinsten. Es folgt der Höhepunkt des Tages, eine Springprüfung der Klasse S** mit Stechen. Für den Abschluss und Ausklang des Turniers sorgt dann eine Stilspringprüfung der Klasse E, einer Wertungsprüfung für den KRV-Cup. In der Dressur beginnt es am Sonntag mit einer L**-Prüfung. Höhepunkt ist danach eine Prüfung der Klasse S, einem St. Georg Special*. Auch hier bildet den Abschluss eine Wertungsprüfung für den KRV-Cup, eine Dressurprüfung der Klasse E.


Neben dem abwechslungsreichen Reitsportangebot wollen verschiedene Aussteller ihre Produkte präsentieren und zum Verkauf anbieten. Auch für nicht Reitsportinteressierte sei eine Menge dabei, wie z. B. Kunstgewerbe, Floristik u.v.m. Für ein vielfältiges Getränke- und Essensangebot sei ebenso gesorgt. Am Samstag und Sonntag werde ein tolles Show-Programm stattfinden. Die komplette Zeiteinteilung ist auf der Homepage des RuF Westercelle/Altencelle einzusehen." Text: Petra Hesse



Aktuelle Beiträge
bottom of page