Dirk Hoppenstedt mit der Florianmedaille ausgezeichnet


Die Geehrten und Beförderten der Gemeindefeuerwehr Wietze. Foto: Heiko Thies

WIETZE. Anlässlich des Jubiläums der vier Jugendfeuerwehren der Gemeinde Wietze freute sich Gemeindebrandmeister Torsten Beyersdorff, neben dem allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters Kjell Petersen sowie Michelle Precht von der Leitung der Kreisjugendfeuerwehr Celle auch viele ehemalige Mitglieder der Jugendfeuerwehren zu einer kleinen Feierstunde begrüßen zu können.

Er beglückwünschte die Feuerwehren aus Wietze, Wieckenberg und Jeversen zum 40-jährigen und die Kameraden aus Hornbostel zum 35-jährigen Jubiläum und hob den hohen Stellenwert für die Nachwuchsarbeit der Einsatzabteilungen hervor. Anschließend freute sich Beyersdorff, viele Mitglieder für ihren langjährigen Dienst ehren zu können.


Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Katja Schneermann, Eckhard Behrens, Michael Redlich, Andreas Bartsch und Thomas Heydrich geehrt. Weiter freute sich Beyersdorff, die Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehren Oliver Buchweitz, Ulrich Petersen, Andreas Beckmann, Karola Behrens, Henning Habel, Hermann Hemme sowie Torsten und Heiko Lindwedel für 40-jährige Mitgliedschafft ehren zu können. Im Anschluss folgten zwei besondere Ehrungen: der Gemeindebrandmeister konnte den Jeverser Kameraden Ulrich Gustmann für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ehren.


Weiterhin konnte der Gemeindejugendfeuerwehrwart Dirk Hoppenstedt für sein langjähriges und überdurchschnittliches Engagement zum Wohle der Jugendfeuerwehren mit der höchsten Auszeichnung der Jugendfeuerwehren in Niedersachsen, der Florianmedaille, auszeichnen. Hoppenstedt war neun Jahre Jugendfeuerwehrwart, sechs Jahre stellvertretender Gemeindejugendfeuerwehrwart und ist nun Gemeindejugendfeuerwehrwart. Weiterhin engagiert er sich in der Kreis- und Bezirksjugendfeuerwehr.


Bei dieser Gelegenheit freute sich der allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, Kjell Petersen, noch einige Beförderungen nachholen zu können. So wurden der stellvertretende Ortsbrandmeister aus Wieckenberg, Rene Vollmershausen zum Hauptfeuerwehrmann, der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Lutz Paulmann aus Jeversen zum Löschmeister, der Gemeindejugendfeuerwehrwart Dirk Hoppenstedt zum Hauptlöschmeister und der Ortsbrandmeister aus Hornbostel Andreas Jäckstadt zum Brandmeister befördert.

Bereits am Nachmittag hatten die vier Jugendfeuerwehren gemeinsam mit einigen anderen Feuerwehren und drei Kinderfeuerwehren ein Spiel ohne Grenzen veranstaltet. Sehr zur Freude der Teilnehmer waren die Spiele bei den hochsommerlichen Temperaturen so gestaltet, dass kein Teilnehmer trocken blieb.


Text: Heiko Thies


132 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.