top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Die Grünen im Ortsrat Hehlentor danken der Stadtverwaltung für die Entschärfung der Wittinger Straße



Foto: Andreas Lechner


CELLE. Die Grünen im Ortsrat Hehlentor danken der Stadtverwaltung für die Entschärfung der Wittinger Straße zwischen Dörnbergstraße und Berkefeldweg. „Seit zwei Jahren berichten wir über die anarchisch anmutenden Zustände auf dem Straßenabschnitt. Wir haben sogarschon Bilder und Videos mit dem Ortsrat geteilt“, so Andreas Lechner. „Dennoch konnten wir Verletzte und sogar Schlimmeres leider nicht verhindern.“


Andreas Lechner und Johanna Thomsen sind die anfängliche Begeisterung für die neue Arbeit im Ortsrat inzwischen vollständig abhandengekommen. Im Ortsrat Hehlentor gibt es eine stabile Mehrheit von CDU, AfD und FDP, die an dem Status quo zum Verkehrsfluss und dem kostenfreiem Parken vor der Haustür uneingeschränkt festhalten wollen. Vorjeglicher Entschärfung an der Wittinger Straße wurden zeitraubende Datenanalysen zu Parkenden bei der Stadtverwaltung beauftragt. Dann wurden mehrfach Ortsbegehungen gefordert, die bis heute nicht stattfanden. Zuletzt wurde sogar beschlossen, die Uhren zum Radverkehr wieder zurück zu drehen, indem man Lampen am Dammaschwiese-Schotterweg aufstellt, um Fahrräder von der Wittinger Straße zu verbannen.


Gut, dass die Stadtverwaltung dem Spuk ein Ende setzt. Endlich kommt eine Entschärfung bevor es noch mehr Verletzte auf der Basisroute des Celler Radwegenetztes gibt - und weitere beschädigte Autos. Cebus und Abfallwirtschaft können zuverlässiger arbeiten und wir alle erleben fließenden Verkehr und sichere Gehwege. Hoffentlich wird der Kreuzungsbereich mit der Dörnbergstraße entschärft und das Tempo dort reduziert. Dies wurde in zahlreichen Gesprächen seitens vieler dort lebenden Menschen von Politik und Verwaltung eingefordert.


Ob es weitere zwei Jahre braucht, bis eine Fahrradstraße oder Fahrradzone kommt, bleibt abzuwarten. Denn dann würde es sogar möglich, in Be-/Entladezonen Menschen zu- und aussteigen zu lassen oder Pakete zuzustellen. An der Ecke zum Berkefeldweg gäbe es sogar Raum, um den absolut genialen und von Kindern heiß geliebten mobilen Celler-Spielturm zum Straßenfest zu begrüßen.


Für Neues, mehr Sicherheit und mehr Lebensfreude in unser Quartier - und weniger hupende Autos.


Text: Johanna Thomsen, Andreas Lechner Bündnis90/DieGrünen, Ortsrat Hehlentor

Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page