top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Deutsch-Dialog ab dem 12. Januar in Hermannsburg



HERMANNSBURG. In Hermannsburg und Umgebung leben etwa 800 Menschen aus 78 verschiedenen Nationen zusammen. Bei einer Einwohnerzahl von etwa 11.000 ist dies eine sehr große Gruppe von Menschen, die mit einer anderen Muttersprache hier leben. Doch wie viel wissen die Menschen eigentlich, die in Hermannsburg wohnen, woher ihre Nachbarn, Mitarbeiter in Betrieben oder Kinder in den Schulen wirklich kommen?


Für die Neubürger und Menschen aus internationalem Hintergrund ist es wichtig möglichst viel über uns zu wissen. Dies war für sie am Anfang sehr wichtig für sie und ihre Familien, um hier zu leben. Integration ist oft eine einseitige Aufgabe und die deutsche Sprache bleibt eine riesige Hürde. Manche beherrschen die Sprache schon ganz gut, während andere Mühe haben, allein sich anderen vorzustellen oder einfache Sätze zu bilden.


Sprachkurse sind gut und systematisch, aber für einen lebendigen Umgang im neuen Land sind sie erst auf Dauer hilfreich. Eine große Integrationsleistung kommt durch Vermieter, Kollegen, die Kinder und in einigen Fällen auch durch Paten. Das Deutsch-Dialog-Team möchte dazu beitragen, die Lücke im Spracherwerb zu schließen.


Jede Woche treffen sich interessierte Menschen aus allen Ländern für zwei Stunden, um gemeinsam zu sprechen. Dies soll den Menschen aus Hermannsburg die Möglichkeit bieten, sich zu engagieren und sich mit Mitgliedern der internationalen Gemeinschaft auszutauschen. Nina Dürr, die Initiatorin des Projekts, lädt die Bewohner von Hermannsburg ein, gemeinsam ein Stück dieser Integrationsarbeit zu leisten und dabei viel übereinander zu erfahren.


Die Treffen finden freitags am Nachmittag statt. Menschen aus der internationalen Gemeinschaft und Hermannsburger Bewohner sind herzlich dazu eingeladen, gemeinsam in kleinen Gesprächen die Sprache zu üben und sich näher kennenzulernen.


Interessierte können sich gerne bei Nina Dürr unter Telefon 05052/827335 und unter der E-Mail-Adresse nina-duerr@web.de melden.

Commenti


bottom of page