top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Das Literarische Café des KAV im Schlosstheater | Große Fotogalerie





CELLE. Das Literarische Café des KAV-Gymnasiums hat unter dem Motto "Einfach weg!" ein facettenreiches Programm im Schlosstheater vor ausverkauften Rängen aufgeführt. Die interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft besteht seit 1995 und präsentierte in gespielten Szenen, literarischen Vorträgen und Musikstücken das Thema Vergänglichkeit.


Das Plakatmotiv, von Katerina Hellmich gemalt thematisierte den "Vanitas-Gedanken" des vergänglichen Lebens. Dieser Gedanke zog sich durch die gesamte Veranstaltung und wurde mit Humor aufgelockert.


Traditionell wurden am Ende der Veranstaltung die Abiturienten des Jahres verabschiedet, darunter elf diesjährige Akteure des Literarischen Cafés. Ihr Ausscheiden werde eine große Lücke hinterlassen, denn sie waren "Akteure vom ganz großen Kaliber", so Kunst-Fachobmann Dennis Karrasch. Die Leiter der Arbeitsgemeinschaft, Matthias Lennartz und Rudolf Markfort wollen aber dafür sorgen, dass das Literarische Café trotz der Abgänge bestehen bleibe. Junge Erstteilnehmer waren vielversprechend und trugen zum Gelingen des Programms bei.

Insgesamt war das Programm des Literarischen Cafés anspruchsvoll, aber zugänglich und wurde vom Publikum sehr gut aufgenommen.


Fotos: Peter Müller


Comments


bottom of page