Celler GEW-Vorstand nimmt die Arbeit auf


Vorstand GEW Celle
Der neu gewählte Vorstand der GEW Celle. Foto: Maria Terhaar

CELLE. Am 30.11.2021 fand die konstituierende Vorstandssitzung des Celler Kreisverbandes der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) statt. Auf der Mitgliederversammlung am 24.11.2021 waren zuvor Nina Aßmus und Myria Krüger als Vorsitzende der Celler GEW wiedergewählt worden.


Der Celler Kreisverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) tagte im Hotel Heidekönig. Zunächst waren alle Mitglieder eingeladen, bei einem kleinen Empfang die Jubilarinnen und Jubilare für 25, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft zu ehren. Da mit Bernd Zobel und Matthias Dickmann auch zwei ehemalige Vorsitzende zu den Jubilaren zählten, warf Nina Aßmus als amtierende Vorsitzende ein paar Schlaglichter auf die Celler GEW-Geschichte – nicht ohne dabei auch ein paar Seitenhiebe auf die aktuelle bildungspolitische Lage einzubauen. Die Anwesenden konnten daraufhin in gemütlicher Runde in Erinnerungen schwelgen und Anekdoten austauschen, z. B. über erheiternde Zusammenkünfte beim Celler Lehrerverein, dem Vorgänger der GEW.


In der sich anschließenden Mitgliederversammlung berichtete die Vorsitzende über die Arbeit des Vorstandes in den zurückliegenden zwei Jahren, die natürlich besonders durch die Pandemie geprägt waren. Viele Veranstaltungen mussten entfallen und die Vorstandsarbeit fand lange Zeit nur online statt. Nina Aßmus betonte dabei: „Auch und gerade in diesen Zeiten wird deutlich, welchen Belastungen die Beschäftigten in den Schulen gerade ausgesetzt sind.“ So müssten Lernrückstände aufgeholt und die Kinder sozial aufgefangen werden. Im Bereich Gesundheitsschutz an Schulen herrsche Nachholbedarf. Doch auch aktuelle Themen wie die Tarifverhandlungen und der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen kamen nicht zu kurz. Die anwesenden Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich an einer Fotoaktion des DGB und setzen unter dem Motto „Rote Karte gegen Sexismus“ ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen.


Bei den Vorstandswahlen wurden die Mitglieder des Geschäftsführenden Vorstandes in ihrem Amt bestätigt: Wieder gewählt wurden Nina Aßmus (1. Vorsitzende), Myria Krüger (Stellvertretende Vorsitzende), Heinz-Hermann Becker (Geschäftsführer) und Günter Bensch (Schriftführer). Ellen Brutschke, Swantje Denecke, Doreen Krohne, Thomas Lange, Martina Sonnenberg-Ackemann, Maria Terhaar sowie Bernd Zobel wurden als Beisitzerinnen und Beisitzer gewählt.


Am 30.11.2021 traf sich der Celler Kreisvorstand zur konstituierenden Vorstandssitzung. Diese musste wieder den aktuellen Entwicklungen der Pandemie folgen und fand teilweise online statt. Bei dieser Sitzung konnten die Aufgaben verteilt und Arbeitsschwerpunkte für die nächste Amtsperiode festgelegt werden. „Wir machen uns weiter auf allen Ebenen für Entlastungen der Beschäftigten stark“, so die Vorsitzende Nina Aßmus. „Außerdem wollen wir die Vernetzung der Kolleginnen und Kollegen vor Ort fokussieren und verbessern, u.a. durch Fortbildungstage an außerschulischen Lernorten im Celler Land für unsere Mitglieder.“


Foto oben: Der Geschäftsführende Vorstand (von links) Heinz-Hermann Becker, Nina Aßmus, Myria Krüger, Günter Bensch




25 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.