Celler Feuerwehr unterstützt Weißstorchbeauftragten - Jungstörche beringt


Feuerwehr, Storchennest
Fotos: FF Celle


CELLE. Ländliche Idylle, grüne Wiesen und Büsche, neben einem Fachwerkhaus steht ein Storchennest auf einem Pfahl. Familie Storch ist vermutlich gerade beim Abendprogramm als langsam und vorsichtig eine Drehleiter der Celler Feuerwehr durch die gepflegte Gartenanlage fährt. Ein Szenario, wie es jedes Jahr am dem Frühjahr passiert. Es ist gelebte Tradition, dass die Freiwillige Feuerwehr Celle den Weißstorchbeauftragten für den Landkreis Celle bei seinen vielseitigen Aufgaben unterstützt.

So wie hier in Altencelle fährt die Celler Feuerwehr seit dem Frühjahr viele Nester in Stadt und Landkreis Celle an, um bei der Beringung der Jungstörche zu unterstützen. Viele Nester sind dabei schwer zugänglich und bedürfen viel Können und Erfahrung vom Drehleitermaschinisten.

Gerhard Papenburg übernimmt dann die Arbeit am Tier, als Weißstorchbeauftragter ist er ein Profi auf seinem Gebiet und versieht die kleinen Störche im Nest schnell mit ihren Ringen, die später eine Identifizierung ermöglichen. Von einem Feuerwehrmitglied wird er im Korb der 30 Meter hohen Drehleiter unterstützt.

Oberbrandmeister Arne Rehkopf koordiniert seit Jahren die Zusammenarbeit und sitzt eigentlich immer am Steuer der Drehleiter. Er freut sich jedes Jahr auf die "Beringungszeit", die Zusammenarbeit und die große Unterstützung aus der Mannschaft der Celler Feuerwehr. Denn auch hier geht es wie immer bei der Feuerwehr nur im Team. Ein Mitglied sitzt am Steuer und ein Mitglied geht mit Gerhard Papenburg in den Korb der Leiter. Und auch wenn die Nester jedes Jahr die gleichen sind, ist es auch jedes Jahr eine Herausforderung die Leiter zu positionieren und die Nester auf Pfählen, Häusern, Kirchen und Scheunen zu erreichen.


Ab und zu gibt es dann zum Abschluss auch ein kühles Getränk zum Abschied in netter Gesellschaft. Natürlich alkoholfrei, denn das Fahrzeug bleibt immer einsatzbereit.





432 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NIENHAGEN. Der SoVD Ortsverband Nienhagen lädt in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde Wathlingen erneut zum Vortrag „Sicher im Alltag“ ein nach Absage im September. Der SovD erklärt dazu: Dieses Them

CELLE. Gemeinsam mit Musiklehrerin Hanna Mehl führt das MehrGenerationenhaus Celle in der Fritzenwiese 46 ein Musikprojekt für und mit Menschen aus der Ukraine durch. Auftakt ist am kommenden Sonn

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.